vergrößernverkleinern
Marvin Pourié
Marvin Pourié © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Karlsruher SC verschärft in der 3. Liga die Uerdinger Krise und erobert Platz eins. Der KFC ist unter Trainer Norbert Maier weiter noch ohne Sieg.

Aufstiegsaspirant Karlsruher SC hat die Krise beim KFC Uerdingen verschärft.

Die Badener gewannen zum Auftakt des 27. Spieltages in der 3. Liga beim einstigen direkten Konkurrenten 3:1 (2:1) und übernahmen damit zunächst die Tabellenführung vom VfL Osnabrück (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Meistgelesene Artikel

 Marc Lorenz (12.), Anton Fink per Handelfmeter (29.) und Marvin Pourie (63.) trafen für den KSC. Roberto Rodriguez (40.) hatte zwischenzeitlich für einen Hoffnungsschimmer bei den Hausherren gesorgt.

Anzeige

Uerdingen unter Maier noch ohne Sieg

Uerdingen wartet seit insgesamt acht Runden und fünf Spielen unter seinem neuen Trainer Norbert Meier auf einen Sieg und verliert die Aufstiegsränge immer mehr aus den Augen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image