vergrößernverkleinern
Maurice Trapp war zweimal für den VfL Osnabrück erfolgreich
Maurice Trapp war zweimal für den VfL Osnabrück erfolgreich © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der VfL Osnabrück und der Karlsruher SC marschieren weiter unbeirrt Richtung 2. Bundesliga. Auch der 1. FC Kaiserslautern gewinnt. SPORT1 zeigt die Highlights.

Der 27. Spieltag der 3. Liga stand ganz im Zeichen der beiden Spitzenteams.

Während Tabellenführer VfL Osnabrück einen ungefährdeten Sieg gegen den FSV Zwickau einfährt, setzt sich der Karlsruher SC beim KFC Uerdingen durch.

Jubeln können aber auch der 1. FC Kaiserslautern, der TSV 1860 München und Fortuna Köln.

Anzeige

SPORT1 zeigt die Höhepunkte im Video.

Last-Minute-Wahnsinn! Zwei Tore und Elfer-Ärger

Fortuna Köln muss in der Nachspielzeit gegen Lotte den Ausgleich hinnehmen - und kommt dann doch nochmal zurück. Die Elfmeter-Entscheidung sorgt allerdings für Aufregung.

Nächste Pleite: KFC und Großkreutz verlieren die Nerven

Nach der 1:3-Heimpleite gegen Karlsruhe vergrößert sich die Sieglos-Serie von Uerdingen auf acht Partien.

Goldenes Köpfchen: Später Mölders-Treffer lässt Löwen jubeln

1860 München feiert einen 1:0-Auswärtssieg beim SV Wehen Wiesbaden. Matchwinner ist Altstar Sascha Mölders.

Traum-Freistoß! VfL marschiert dankt Trapp-Gala

Spitzenreiter Osnabrück gibt sich gegen Zwickau keine Blöße. Überragender Mann beim 3:0-Heimsieg ist Maurice Trapp.

Lautern furios: Rote Teufel schießen Jena ab

Kaiserslautern feiert einen 4:1-Heimerfolg gegen Carl Zeiss Jena. Nach der Pause drehen die Roten Teufel richtig auf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image