vergrößernverkleinern
Der Co-Trainer des FSV Zwickau wurde mit einem Innenraumverbot belegt
Der Co-Trainer des FSV Zwickau wurde mit einem Innenraumverbot belegt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Spiel gegen 1860 München kassiert Zwickaus Co-Trainer die Rote Karte. Nun wird sein emotionaler Auftritt vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes geahndet.

Co-Trainer Danny König vom Drittligisten FSV Zwickau ist nach seinem emotionalen Auftritt im Auswärtsspiel gegen 1860 München (0:3) für eine Partie gesperrt worden.

König hatte die Rote Karte gesehen, weil er nach dem Treffer zum 0:1 mit der Freistoß-Ausführung nicht einverstanden gewesen war und das Spielfeld betreten hatte.

Meistgelesene Artikel

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte König am Freitag "wegen eines unsportlichen Verhaltens" mit einem Innenraumverbot für die Begegnung am Sonntag gegen den Carl Zeiss Jena.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image