vergrößernverkleinern
Eintracht Braunschweig muss gegen den MSV Duisburg antreten
Eintracht Braunschweig muss gegen den MSV Duisburg antreten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eintracht Braunschweig will mit einem Sieg gegen Duisburg die Tabellenspitze erobern. Der FSV Zwickau empfängt das Tabellenschlusslicht Carl Zeiss Jena.

Es geht rund in der 3. Liga.

Am Wochenende läuft bereits der 4. Spieltag und für die Fans wartet am Sonntagnachmittag ein Leckerbissen. 

Der Tabellenzweite Eintracht Braunschweig empfängt den MSV Duisburg zum Spitzenspiel (3. Liga: Eintracht Braunschweig - MSV Duisburg ab 13 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

Dabei bietet die Partie vor allem für die Braunschweiger einen ganz besonderen Anreiz. Gewinnt das Team von Trainer Marc Arnold, zieht die Eintracht am FC Ingolstadt vorbei und erobert die Tabellenspitze. (DATENCENTER: Die Tabelle der 3. Liga)

Doch auch der MSV Duisburg hat große Ambitionen. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft bezogen auf die Anzahl der Punkte mit Braunschweig und dem drittplatzierten Team aus Halle gleichziehen.

Zwickau empfängt Jena

Im zweiten Spiel des Nachmittags zwischen dem FSV Zwickau und dem FC Carl Zeiss Jena geht es aktuell weniger um einen möglichen Aufstieg, sondern vielmehr um den Kampf im Tabellenkeller (3. Liga: FSV Zwickau - FC Carl Zeiss Jena ab 14 Uhr im LIVETICKER).

Jena rangiert mit null Punkten auf dem letzten Tabellenplatz 20. Zwickau konnte bisher immerhin vier Punkte generieren und befindet sich im Tabellen-Mittelfeld. Mit einem Sieg könnte sich der FSV in die oberen Sphären der Tabelle katapultieren.

Meistgelesene Artikel

Deutlich nötiger hätte jedoch der FC Carl Zeiss Jena einen Sieg, wenn nicht gleich zu Saisonbeginn eine komplizierte Ausgangssituation erschaffen werden soll. (DATENCENTER: Der Spielplan der 3. Liga).

So können Sie den 4. Spieltag der 3. Liga LIVE verfolgen:

Stream: MagentaTV

Ticker: Sport1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image