vergrößernverkleinern
Hansa Rostock siegte beim bisherigen Tabellenführer Braunschweig ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eintracht Braunschweig kassiert eine überraschende Heimniederlage und büßt die Tabellenführung der 3. Liga ein. Der Hallesche FC ist der Nutznießer. Die Video-Highlights.

Terrence Boyd schießt den Halleschen FC an die Spitze der 3. Liga - auch weil der bisherige Spitzenreiter in Rostock strauchelt.

Der 1. FC Kaiserslautern kassiert eine empfindliche Klatsche beim SV Meppen. Und die Münchner Löwen feiern gegen Schlusslicht Jena einen wichtigen Dreier.

SPORT1 zeigt die Höhepunkte des 8. Spieltags.

Anzeige

Doppelpack nach Tätlichkeit: Halle-Knipser im Glück

Halles Terrence Boyd leistet sich gegen Ingolstadt eine Aktion im dunkelgelben Bereich. Danach trumpft der Stürmer groß auf.

1:6-Debakel! Meppen schießt Lautern ab

Der 1. FC Kaiserslautern gerät beim SV Meppen unter die Räder. Mit 6:1 deklassieren die Niedersachsen die Roten Teufel, was Lautern-Coach Hildmann den Job kostet.

Rostock verpasst Braunschweig Dämpfer

Eintracht Braunschweig kassiert vor 20.000 Zuschauern eine Heimniederlage gegen Hansa Rostock. Die Gäste glänzen dabei vor allem in der ersten Hälfte.

Dank Weber-Doppelpack: Löwen gewinnen gegen Jena

Tabellenschlusslicht Carl Zeiss Jena kommt in der Liga weiter nicht in Fahrt und geht  beim TSV 1860 München durch ein 1:3 als verdienter Verlierer vom Platz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image