vergrößernverkleinern
HALLE, GERMANY - AUGUST 12: Felix Drinkuth (#18) of Hallescher FC celebrates after scoring the 1-0 lead with team mates during the DFB Cup first round match between Hallescher FC and VfL Wolfsburg at Erdgas-Sportpark on August 12, 2019 in Halle, Germany. (Photo by Ronny Hartmann/Bongarts/Getty Images)
Halle setzt sich vorübergehend an die Tabellenspitze © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Hallesche FC dreht ein enges Spiel in Ingolstadt und erobert die Tabellenspitze. Der bisherige Spitzenreiter Braunschweig patzt gegen Hansa Rostock.

Der Hallesche FC hat sich in der 3. Liga an die Tabellenspitze geschoben und Eintracht Braunschweig verdrängt.

Der HFC setzte sich mit 3:2 (0:0) beim Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt durch, während Braunschweig gegen Hansa Rostock mit 1:2 (1:2) verlor.

Nico Neidhart (3.) und Pascal Breier (35.) schossen einen 2:0-Vorsprung der Mecklenburger heraus. Marcel Bär (37.) gelang nur noch das Anschlusstor für Braunschweig.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Terrence Boyd (52./64.) und Felix Drinkuth (56.) trafen für Halle. Maximilian Beister (50.) hatte die Schanzer mit 1:0 in Führung gebracht, Dennis Eckert Ayensa (69.) markierte das 2:3-Anschlusstor.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image