vergrößernverkleinern
Kwasi Wriedt und die Münchner müssen sich trotz einer klaren Führung geschlagen geben
Kwasi Wriedt und die Münchner müssen sich trotz einer klaren Führung geschlagen geben © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die zweite Mannschaft des FC Bayern verspielt in der 3. Liga eine klare Führung. Zu allem Überfluss muss Joshua Zirkzee auch noch vorzeitig vom Platz.

Die zweite Mannschaft von Bayern München hat am Sonntag in der 3. Liga beim SV Meppen einen 3:1-Vorsprung verspielt und durch vier Gegentore in den letzten 16 Minuten noch 3:5 (1:1) verloren.

Meppen verbesserte sich auf Platz neun, die Bayern sind Tabellen-14.

Alle Spiele der 3. Liga live - als Einzelspiele und in der Konferenz – bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Anzeige

Timo Kern (21.), Christopher Richards (51.) und Sarpreet Singh (53.) schossen die Bayern-Tore, Deniz Undav (31.) gelang das zwischenzeitliche 1:1 für die Emsländer. Hassan Amin (74.), Hilal El-Helwe (83.), erneut Undav (85.) und Marius Kleinsorge (90.+3) sorgten mit ihren Toren für die Wende zugunsten des SVM. 

Meistgelesene Artikel

Münchens Joshua Zirkzee sah wegen unsportlichen Verhaltens (80.) die Gelb-Rote Karte. Meppens Thilo Leugers erhielt wegen wiederholten Foulspiels ebenfalls die Ampelkarte (90.+2). 

Tabellenschlusslicht Carl Zeiss Jena feierte derweil den ersten Saisonsieg. Der ehemalige Europapokalfinalist gewann gegen Hansa Rostock überraschend 3:1 (1:0). Anton Donkor (43.), Ole Käuper (61.) und Dominik Bock (69.) schossen die Jenaer Tore. Sven Sonnenberg (54.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image