vergrößernverkleinern
Lukas Scherff erzielte den ersten Treffer für Hansa Rostock
Lukas Scherff erzielte den ersten Treffer für Hansa Rostock © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hansa Rostock lässt in der 3. Liga Viktoria Köln keine Chance. Den Rheinländern droht jetzt das Abrutschen auf einen Abstiegsrang.

Drittligist Viktoria Köln schlittert immer tiefer in die Krise. Der Aufsteiger verlor vor heimischer Kulisse gegen ein zuletzt ebenfalls formschwaches Hansa Rostock mit 1:5 (0:3) und kassierte seine vierte Niederlage in Serie.

Das Team von Trainer Pawel Dotschew wartet nach gutem Saisonstart bereits seit über drei Monaten und insgesamt zwölf Partien auf einen Sieg (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Meistgelesene Artikel

Den Rheinländern droht damit am Wochenende der erstmalige Absturz auf die Abstiegsplätze.

Anzeige

Lukas Scherff (11.), Tanju Öztürk (16.) und Pascal Breier (29.) sorgten bereits in der ersten halben Stunde für klare Verhältnisse zugunsten der Gäste, Rasmus Pedersen (80., 89.) legte nach der Pause mit einem Doppelpack nach. Richmond Tachie (87.) konnte zwischenzeitlich verkürzen.

Alle Spiele der 3. Liga live - als Einzelspiele und in der Konferenz – bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Hansa klettert mit seinem dritten Auswärtssieg auf Rang zehn und überwintert doch noch mit einem beruhigendes Polster auf die Abstiegsränge.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image