vergrößernverkleinern
Hansa mit Big Point - Saarbrücken patzt
Hansa mit Big Point - Saarbrücken patzt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Aufstiegsrennen in der 3. Liga bleibt weiterhin spannend: Hansa Rostock feiert einen wichtigen Heimsieg, während Saarbrücken patzt. Das Bayern-Derby gewinnt 1860 München.

Dynamo Dresden ist weiterhin souveräner Tabellenführer der 3. Liga, während sich dahinter ein spannendes Aufstiegsrennen entwickelt.

Die Sachsen spielen am Montag bei Türkgücü München und könnten mit einem weiteren Dreier ihren Vorsprung auf 1860 München, das im Derby gegen Bayern München II gewann, dann auf acht Punkte ausbauen.

Hansa springt auf Rang drei

Vorerst Dritter ist Hansa Rostock nach einem 1:0 (0:0) gegen die SpVgg Unterhaching. John Verhoek (55.) gelang dabei der einzige Treffer. Unterdessen arbeitet sich der von Ex-Nationalspieler Torsten Frings trainierte SV Meppen nach seinem Fehlstart in die Saison weiter nach vorne. Das 1:0 (1:0) gegen den 1. FC Saarbrücken war der bereits vierte Sieg aus den vergangenen sechs Spielen, Meppen verbesserte sich damit vorerst auf Platz zwölf. (Ergebnisse und Spielplan der 3. Liga)

Anzeige

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Im Verfolgerduell trennten sich Absteiger Wehen Wiesbaden und der Hallesche FC 1:1 (0:1), beide Teams haben die Spitzengruppe somit weiter im Blick.

In München entwickelte sich von Beginn an ein hitziges Spiel, bei dem Zirkzee sein Team schon früh entscheidend schwächte. Der Niederländer, den die Bayern womöglich noch an einen Bundesligisten verleihen, traf Löwen-Keeper Marco Hiller nach einer Grätsche am Kopf und musste vom Platz.

Auch interessant

FCK holt zehntes Remis im 18. Spiel

In Unterzahl hatte die Bayern-Reserve wenig entgegenzusetzen. Ein Standard brachte kurz vor der Pause das 1:0 für die Löwen, die jedoch bis zur Nachspielzeit brauchten, um das Spiel mit dem zweiten Treffer zu entscheiden. (Die Tabelle der 3. Liga).

Der 1. FC Kaiserslautern enttäuschte erneut und kam nur zu einem 0:0 bei Viktoria Köln - das bereits zehnte Unentschieden im 18. Spiel. Der 1. FC Magdeburg verließ derweil vorerst den letzten Tabellenplatz der 3. Liga. Nach einem 1:1 (1:0) gegen den KFC Uerdingen, der nach einer Gelb-Roten Karte gegen Edvinas Girdvainis (78.) in Unterzahl spielte, ist der MSV Duisburg neues Schlusslicht. Die Zebras sind allerdings erst am Sonntag beim Aufstiegsanwärter FC Ingolstadt im Einsatz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image