vergrößernverkleinern
Kevin Broll hält das Remis für Dresden fest
Kevin Broll hält das Remis für Dresden fest © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Gipfeltreffen der 3. Fußball-Liga haben sich Tabellenführer Dynamo Dresden und der schärfste Verfolger Hansa Rostock unentschieden getrennt.

Im Gipfeltreffen der 3. Fußball-Liga haben sich Tabellenführer Dynamo Dresden und der schärfste Verfolger Hansa Rostock unentschieden getrennt. Die Sachsen mussten sich im Heimspiel mit einem torlosen Remis begnügen, führend die Tabelle allerdings weiterhin mit 59 Zählern vor den Mecklenburgern (58) an.

Die Rostocker behaupteten ihre Erfolgsserie, blieben zum 14. Mal ungeschlagen und feierten dabei elf Siege. Dresden hatte zuletzt 0:1 bei 1860 München verloren. Davor war Dynamo acht Partien ohne Niederlage geblieben.

In der 49. Minute machte Dynamo-Keeper Kevin Broll innerhalb weniger Sekunden mehrere Hansa-Chancen zunichte. Dresdens Sebastian Mai (63.) rettete bei einer weiteren Großchance der Gäste durch John Verhoek mit einer spektakulären Grätsche.

Anzeige

Im zweiten Sonntagsspiel hatte Aufsteiger Türkgücü München den elften Saisonsieg gefeiert und sich auf den achten Tabellenplatz verbessert. Gegen den SV Meppen gelang ein 2:0 (2:0)-Erfolg, den Sercan Sararer (22.) und Noel Niemann (36.) mit ihren Toren perfekt machten.

Türkgücü hat 43 Punkte auf dem Konto, die Emsländer sind mit 36 Zählern Vierzehnter in der Tabelle.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image