vergrößernverkleinern
Thomas Helmer moderiert den CHECK24 Doppelpass bei SPORT1
Thomas Helmer gewann 1996 mit dem DFB-Team die EM in England © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

SPORT1-Experte Thomas Helmer sieht Stuttgart im Kampf um den Klassenerhalt vor harten Wochen. Hoffnung mache momentan allein Trainer Huub Stevens.

Thomas Helmer sieht den VfB Stuttgart im Kampf um den Klassenerhalt vor schweren Wochen.

"Die Mannschaft hat einfach nicht die Qualität. Man kann von Glück sagen, dass sie hinten nicht so viele Gegentore bekommen. Denn vorne ist das ein Armutszeugnis", sagte der Europameister von 1996 im TELEKOM Spieltaganalyse Hangout.

Hoffnung mache derzeit nur Trainer Huub Stevens: "Ich glaube, er kann die Mannschaft noch vor dem Abstieg retten, weil er genau die Maßnahmen kennt, die man jetzt ergreifen muss", so der SPORT1-Experte weiter.

Die Probleme würden allerdings nicht nur auf dem Platz liegen: "Im Umfeld ziehen sich alle gegenseitig herunter. Das ist ein Problem der Einstellung."

In der Tabelle stehen die Schwaben nach 20 Spieltagen mit nur 18 Punkten auf dem letzten Platz.

Stevens lacht die Kritik weg
teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel