vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt v Borussia Dortmund - Bundesliga
Eintracht Frankfurt v Borussia Dortmund - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Neben dem Meisterschafts-Konkurrenten aus Dortmund gratuliert eine Bayern-Legende auf typische Weise. Die DFB-Spitzen verneigen sich vor dem historischen Titel der Bayern.

Mit Respekt hat Meisterschaftskonkurrent Borussia Dortmund auf den Titelgewinn des FC Bayern reagiert. Die Spitzen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der Deutschen Fußball Liga (DFL) gratulieren zur 26. deutschen Meisterschaft und zum gleichzeitigen Rekord von vier Titelgewinnen in Folge. Auch andere Größen des Sports verneigten sich vor dem Bundesliga-Primus.

SPORT1 fasst die Reaktionen zusammenn:

Bundestrainer Joachim Löw: "Der vierte Titelgewinn hintereinander ist Ausdruck der großen Qualität, des riesigen Willens und der unglaublichen Konstanz der Bayern über die letzten Jahre hinweg.

Anzeige

DFB-Manager Oliver Bierhoff: "Man spürt, dass die Bayern nie zufrieden sind, sie wollen immer wieder ihre Erfolge bestätigen."

DFB-Präsident Reinhard Grindel: "Gratulation zu einer beeindruckenden Saison und dem hochverdienten Titel". Der Rekord ist ein Verdienst eines herausragenden Trainers, einer tollen Mannschaft und der gesamten Vereinsführung".

Liga-Präsident Reinhard Rauball: "Der Klub hat eine herausragende Saison gespielt - das gilt es uneingeschränkt anzuerkennen. Die Mannschaft, der Trainer und die Verantwortlichen haben herausragende Arbeit geleistet und den Meistertitel zweifelsohne verdient." Für die DFL bezeichnete Geschäftsführer Christian Seifert den Münchner Rekord als "herausragende Leistung".

Meisterschaftskonkurrent Borussia Dortmund: "Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Titelgewinn!"

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ex-Skifahrerin Maria Höfl-Riesch: "Der vierte Titel in Folge. Zum 26. Mal Deutscher Meister. Wahnsinn."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Formel-1-Fahrer Nico Rosberg: "Glückwunsch FC Bayern"

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der ehemalige Bundesliga-Proif Hans Sarpei: "Glückwunsch, Pep Guardiola! 3x mitgespielt, 3x Meister. Mehr geht nicht. National."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ex-Bayern-Torhüter Oliver Kahn gratuliert mit seinem bekannten Spruch: "Da ist das Ding! Glückwunsch."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Nächste Artikel
previous article imagenext article image