vergrößernverkleinern
RB Leipzig v Greuther Fuerth  - 2. Bundesliga
RB Leipzig v Greuther Fuerth - 2. Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marcel Sabitzer wird dem Aufsteiger aus Leipzig drei Wochen lang fehlen. Im Spiel gegen den VfL Wolfsburg zog sich der Stürmer einen Außenbandriss zu.

Das dürfte die Freude über das 1:0 gegen Wolfsburg etwas trüben. RB Leipzig muss drei Wochen auf Marcel Sabitzer verzichten. Der Österreicher erlitt am Sonntag einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk, wie der Aufsteiger am Montag via Twitter bekanntgab.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach einem Schlag auf den rechten Knöchel musste Sabitzer gegen Wolfsburg bereits in der 15. Minute ausgewechselt werden. "Am Anfang hat es sich gar nicht so schlimm angefühlt, aber es ist schnell dick geworden", sagte RB-Trainer Ralph Hasenhüttl auf der Pressekonferenz nach der Partie.

Jetzt die Diagnose: Außenbandriss und vorraussichtlich drei Wochen Pause.

Anzeige

Sabitzer fehlt den Leipzigern somit am Sonntag im Ligaspiel gegen Werder Bremen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image