vergrößernverkleinern
PFC CSKA Moskva v Bayer 04 Leverkusen - UEFA Champions League
PFC CSKA Moskva v Bayer 04 Leverkusen - UEFA Champions League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

"Wunderheilung" bei Kevin Kampl? Nach seiner Verletzung stand eine Zwangspause von bis zu acht Wochen im Raum. Jetzt meldet sich der Leverkusener wieder fit.

"Wunderheilung" bei Kevin Kampl?

Nach seiner "bruchähnlichen Verletzung im rechten Mittelfuß" im Spiel gegen den SC Freiburg Anfang Dezember stand für den Akteur von Bayer Leverkusen eine Zwangspause von bis zu acht Wochen im Raum.

Kein Spezialschuh mehr

Jetzt verkündet der Mittelfeldspieler aber im kicker: "Ich trage keinen Spezialschuh mehr und laufe nicht mehr an Krücken. Ich werde diese Woche wieder anfangen zu trainieren."

Anzeige

"Wenn nichts Gravierendes passiert, gehe ich davon aus, dass ich Sonntag gegen Ingolstadt dabei bin", ergänzte Kampl.

Grund für die schnelle Genesung soll der Umstand sein, dass es sich um keine "frische Fraktur" handelt, sondern "eine aus dem Wachstum stammende Stelle, an der der Knochen nicht ganz zusammengewachsen ist".

"Sieht nur wie Bruch aus"

In dem Spalt soll sich Flüssigkeit gesammelt haben - was dann "wie ein Bruch aussieht", so Kampl.

Erst in der vergangenen Woche hatte der angeschlagene 26-Jährige mit einem Discobesuch für Schlagzeilen gesorgt.

Der slowenische Nationalspieler wurde in der Nacht auf Freitag tanzend in einer Düsseldorfer Diskothek gesichtet. An seinem Fuß hatte er einen Spezialschuh.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image