vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund - Training & Press Conference
Borussia Dortmund - Training & Press Conference © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

BVB-Trainer Thomas Tuchel sagt: Mario Götze wird beim Spiel in Köln nicht im Kader stehen. Der Coach lobt Rückkehrer Marco Reus in den höchsten Tönen.

Mit dem 2:2 bei Real Madrid hat sich Borussia Dortmund den Gruppensieg in der Champions League gesichert. Jetzt wartet auf BVB-Coach Thomas Tuchel und sein Team am Samstag (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) beim Tabellennachbarn 1. FC Köln die nächste knifflige Aufgabe.

Bei der Pressekonferenz vor der Partie erklärte Tuchel, dass Mario Götze wegen Kniebeschwerden nicht im Kader stehen wird.

Für Rückkehrer Marco Reus ist er voll des Lobes. Zudem sprach Tuchel über ein angebliches Transferabkommen mit Real Madrid.

Anzeige

Der Ticker zum Nachlesen:

+++ Das war's! +++

Es gibt keine weiteren Fragen, die Pressekonferenz ist beendet.

+++ Tuchel über Marco Reus +++

"Seine Leistungen sind bemerkenswert. Er hat immer ein großes Selbstvertrauen ausgestrahlt. Er weiß um seine Qualität. Er füllt ein Vakuum. Es gebührt ihm das größte Kompliment. Ich habe das Gefühl, dass sich seine Selbstwahrnehmung geändert hat. Marco ist ein großer Bezugspunkt auch für die jungen Spieler."

+++ Tuchel über das Spiel in Madrid +++

"Ich finde, dass wir innerhalb des Spiels gut reingefunden haben. Das zeigt die Mannschaft im Grunde die ganze Saison. Dass sie nie aufhört, daran zu glauben."

+++ Tuchel über die Leistungsschwankungen +++

"Ich weiß nicht, ob es mit Mahnen getan ist. Es geht vielleicht um die Konstellation mit vielen jungen Spielern - ob es dann nicht verständlich ist. Es ist Geduld gefordert. Gleichzeitig erwarten wir selber und unsere Fans viel. Wir haben leider kaum Zeit zu trainieren. Das würde dieser jungen Mannschaft sehr gut tun."

+++ Tuchel über Kölns Stärken +++

"Sie haben Konstanz in der sportlichen Leitung. Qualität, Ruhe, eine sehr homogen wirkende Mannschaft. Sie hat ein großes Vertrauen in ihre Leistungsfähigkeit. Sie können in unterschiedlichen Grundordnungen spielen. Es ist sehr unangenehm in Köln zu spielen."

+++ Gibt es einen Einbruch wie in Frankfurt? +++

"Nach dem, was nach Frankfurt los war, sollten die Spieler sensibilisiert sein." (lacht) "Die Einstellung gegen Gladbach war keine Reaktion auf eine Pressekonferenz, sondern auf die Trainingswoche. Wir wollen in Köln mit einer Willensleistung unbedingt punkten - und zwar dreifach."

+++ Tuchel über Personalien +++

"Schmelzer und Sokratis haben in Madrid Prellungen davongetragen, sind aber beide unter Vorbehalt einsatzfähig."

+++ Tuchel über Mario Götze +++

"Mario ist für morgen raus. Seine Schmerzen sind zu groß."

+++ Transferabkommen mit Real Madrid? +++

Tuchel: "Was sollten wir von diesem Abkommen haben? Das höre ich zum ersten Mal, da kann ich nichts dazu sagen."

+++ Los geht's! +++ 

Tuchel nimmt auf dem Podium Platz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image