vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen v RB Leipzig - Bundesliga
Bayern Muenchen v RB Leipzig - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Fans des FC Bayern bringen beim Spiel gegen RB Leipzig ihre Ablehnung mit teils geschmacklosen Bannern zum Ausdruck. Einige schießen dabei deutlich über das Ziel hinaus.

Fans des FC Bayern haben beim Topspiel gegen RB Leipzig mit mehreren etlichen Bannern für Aufsehen gesorgt. 

Auf den Steh-Plätzen der Südtribüne hetzten die Anhänger des Rekordmeisters in der ersten Hälfte wiederholt mit Spruchbändern gegen das Team der Gäste. Zu Spielbeginn ging es noch relativ harmlos los: Auf einem Plakat war zu lesen: "FC Bayern München gegen RB Fuschl am See, 1:0". 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der österreichische Erholungsort Fuschel am See ist der Hauptsitz der Red Bull GmbH, die den Ostklub seit einigen Jahren sponsert. 

Anzeige

"Für euch ist kein Platz in unserem Sport"

Weiter ging es mit einer Anspielung auf die anderen Vereine, die von Red Bull gesponsert werden: "Ob Leipzig, Salzburg oder New York, für euch ist kein Platz in unserem Sport". Gefolgt wurde dieser Spruch mit der Aufforderung "Verpisst euch". Auch der Spruch "Gegen den modernen Fußball" war zu lesen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dann nahm die Kommerzkritik der Bayern-Anhänger geschmacklose Züge an: "Acht Todesfälle, RB geht fürs Marketing über Leichen", und "Ob Fußball oder Menschenleben ... RB tritt alles mit Füßen." Damit soll auf die acht tödlichen Unfälle hingewiesen werden, bei denen von Red Bull gesponserte Extremsportler ums Leben gekommen sind. 

© SPORT1

In der Halbzeit-Pause setzten die Bayern-Fans noch zu einem weiteren groß angelegten Seitenhieb an. Im gesamten Unterrang der Südtribüne tauchten Banner mit Worten wie Emotionen, Identifikation und Gemeinschaft auf. Dinge, die die Bayern-Fans mit Fußball verbinden - und die in ihren Augen bei den als Plastikklub verschrienen Leipziger fehlen.  

Am letzten Spieltag hatten bereits Fans von Hertha BSC mit einem unangebrachten Banner gegen Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick auf sich aufmerksam gemacht. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image