vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen v FC Ingolstadt 04 - Bundesliga
Bayern Muenchen v FC Ingolstadt 04 - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Bayern-Boss ist voll des Lobes nach dem 3:0-Sieg des FC Bayern gegen RB Leipzig. Die erste Halbzeit sei die beste unter Ancelotti gewesen. Rummenigge kennt den Grund.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat nach dem 3:0 (3:0) des FC Bayern im Spitzenspiel gegen RB Leipzig in den höchsten Tönen von der Mannschaft geschwärmt.

"Der Sieg war nicht nur hoch verdient, er war eine Demonstration der Klasse. Wir haben super gespielt, der Trainer hat die Mannschaft großartig eingestellt", sagte er, ein Glas Champagner in der Hand.

"Jetzt", ergänzte der Klubchef, "sind wir alle bereit für den Weihnachtsbaum und werden da in freudiger Erwartung drunter sitzen".

Anzeige

Beste Halbzeit unter Ancelotti

Laut Rummenigge war die beste Halbzeit der ersten Halbserie unter Coach Carlo Ancelotti auch ein Ergebnis der starken Vorrunde des Herausforderers aus Sachsen. "Wenn wir so gereizt werden, ist es schwierig, unsere Mannschaft zu stoppen. Und in den letzten Tagen ist sie ein bisschen gereizt worden. Das war ein wichtiges Zeichen, das sie da gesetzt hat", sagte er.

Auch RB-Coach Ralph Hasenhüttl sprach von einer "Lehrstunde" für seine Mannschaft, der Aufsteiger und Tabellenzweite fahre aber nach den starken Leistungen der Hinserie "erhobenen Hauptes" nach Hause.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image