vergrößernverkleinern
Bayern Munich's Dutch head coach Louis v
Bayern Munich's Dutch head coach Louis v © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seiner Wiederwahl spricht der neue Bayern-Präsident Uli Hoeneß über den früheren Coach Louis van Gaal und dessen Fehleinschätzung in Sachen Torhüter.

Uli Hoeneß hat einmal mehr Interessantes aus dem Nähkästchen erzählt. Bei "BFV.TV - Der Talk" sprach der neue Präsident des FC Bayern über den früheren Münchner Coach Louis van Gaal. Dabei gab es Lob, aber auch versteckte Kritik an dem Niederländer.

"Wenn van Gaal in einem jungen Spieler ein großes Potenzial und Talent sah, wie bei Thomas Müller oder Holger Badstuber, hat er das durchgezogen", schilderte Hoeneß. "Manchmal wollte er auch mit dem Kopf durch die Wand, als er uns erklären wollte, dass Thomas Kraft besser sei als Manuel Neuer."

Da habe van Gaal es übertrieben, meinte Hoeneß: "Aber so war er halt. Auf der anderen Seite haben wir durch seine Sturheit und sein Festhalten am 'Chancen geben' für junge Leute natürlich auch profitiert mit Thomas Müller und Holger Badstuber."

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image