vergrößernverkleinern
Mario Götze und Jürgen Klopp
Mario Götze und Jürgen Klopp © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jürgen Klopp erklärt die Entwicklung seines einstigen BVB-Schützlings und glaubt, dass Götze bald wieder der Alte werde. Zur Situation des BVB findet er deutliche Worte.

Jürgen Klopp glaubt, dass Mario Götze bald wieder an alte Erfolge anknüpfen kann.

"Mario hat sich oft in ungünstigen Momenten verletzt und ist insgesamt noch nicht so richtig in den Rhythmus gekommen", sagte der Coach des FC Liverpool in der Bild am Sonntag. "Aber in Mario Götze schlummert nach wie vor dieser Weltklasse-Fußballer. Das kann man nicht verlernen, das ist wie Fahrradfahren."

Götze kam nach seinem Wechsel vom FC Bayern zu Borussia Dortmund zehnmal in der Bundesliga zum Einsatz, lieferte dabei jedoch nur ein Tor und eine Vorlage.

Anzeige

"Die nächste Herausforderung für Mario wird sein, wieder Konstanz hineinzubekommen. Ich bin sicher: Das schafft er, da muss sich keiner Sorgen machen", meinte Klopp.

Götze war vor seinem Wechsel zum BVB auch bei Klopps Reds im Gespräch, entschied sich dann aber zur Rückkehr nach Westfalen.

Mit dem BVB liegt der 24-Jährige derzeit nur auf Rang sechs, die Unzufriedenheit im Verein kann Klopp verstehen. "Aber ich weiß, dass die handelnden Personen extrem cool sind und die Sachen richtig einschätzen. Deshalb muss man sich jetzt auch keine großen Sorgen um den Verein machen."

In der vergangenen Saison landete der BVB noch auf Platz zwei.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image