vergrößernverkleinern
Hamburger SV v Werder Bremen - Bundesliga
Hamburger SV v Werder Bremen - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jaroslav Drobnys Wadenverletzung und die damit einhergehende Trainingspause führt Werder Bremen vor neue Unstimmigkeiten. Rückt nun wieder Felix Wiedwald ins Tor?

Kaum ist Ruhe eingekehrt, droht die heile Welt schon wieder zu zerbröckeln: Nachdem Jaroslav Drobny bei Werder Bremen intern zur neuen Nummer eins erklärt worden war, verletzte er sich beim 2:1-Sieg gegen Ingolstadt an der Wade. Die Folge ist ein Ausfall von ungewisser Zeit.

Der vorherige Stammkeeper Felix Wiedwald wird nun wohl wieder zwischen die Pfosten zurückkehren. Eine faire Chance scheint ihm indes nicht gegeben.

Wolfsburger im Anflug?

Denn Trainer Alexander Nouri setzt ganz und gar auf den erfahrenen Drobny - und hat zugleich einen Nachfolger im Blick: Koen Casteels. Wie der kicker berichtet, bemüht sich Werder um die Dienste des Wolfsburgers.

Anzeige

Wiedwald hatte sich bei seinem letzten Einsatz gegen Eintracht Frankfurt hervorragend bewiesen und musste Drobny dennoch weichen. Ein weiteres Indiz dafür, dass er nach der Rückkehr des Ex-Hamburgers abermals auf der Bank Platz nehmen muss.

Es droht der nächste Akt im Torwart-Theater.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image