vergrößernverkleinern
Nabil Bentaleb (r.) und Yevhen Konoplyanka bleiben bei Schalke 04
Nabil Bentaleb (r.) und Yevhen Konoplyanka bleiben bei Schalke 04 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seinem Startelfeinsatz gegen Köln verpflichtet Schalke Nabil Bentaleb fest. Auch ein weiterer Mittelfeldmann soll über die Leihe hinaus bei Schalke bleiben.

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es fix. Der FC Schalke 04 hält Nabil Bentaleb über die Saison hinaus, weil dieser gegen Köln seinen 18. Einsatz in der Startelf absolvierte. Die Königsblauen ziehen die Kaufoption für den Mittelfeldmann, sie überweisen 19 Millionen Euro nach Tottenham.

Bei Schalke soll der 22-Jährige einen Vierjahresvertrag erhalten.

Auch bei Yevhen Konoplyanka sieht es nach einer Weiterverpflichtung aus, auch wenn der Flügelspieler gegen Köln nicht im Kader stand. "Auch wenn er heute nicht im Kader war, muss man klar sagen: Wir werden ihn behalten", sagte Manager Christian Heidel nach der Partie gegen Köln.

Anzeige

Schalke 04 in der UEFA Europa League: Panini-Album ehrt die Eurofighter

Die Option sei wie bei Bentaleb "ebenfalls an Spiele gekoppelt", erklärte der Manager weiter: "Wir glauben, dass Kono für uns noch sehr, sehr wichtig sein kann".

Der Ukrainer ist vom FC Sevilla ausgeliehen. Die Ablösesumme für den 27-Jährigen soll rund zwölf Millionen Euro betragen.

Obwohl der EM-Teilnehmer bislang nicht über eine Rolle als Edeljoker hinauskam, hält Heidel viel von ihm: "Ich glaube, dass er noch sehr, sehr wichtig werden kann, weil er ein guter Spieler ist. An seinen fußballerischen Qualitäten hat niemand auf Schalke irgendwelche Zweifel."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image