vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Zukunft von Werder-Kapitän Clemens Fritz ist weiterhin nicht geklärt. Der 36-Jährige laboriert seit längerer Zeit an einer Sprunggelenksverletzung.

Kapitän Clemens Fritz (36) von Werder Bremen hat seine Zukunft im Fußball offen gelassen.

Über ein Karriereende macht sich der derzeit verletzte Defensiv-Allrounder noch keine Gedanken. "Es wird auch kurzfristig keine Entscheidung fallen. Ich will erstmal abwarten, wie der Fuß sich entwickelt", sagte Fritz am Dienstag.

Wegen eines Syndesmoserisses im rechten Sprunggelenk fällt der ehemalige Nationalspieler für den Rest der Saison aus.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Vertrag an der Weser von Fritz läuft im Sommer aus. Wie es danach mit dem Vize-Europameister weitergeht, ist unklar.

"Es ist erstmal wichtig, dass der Heilungsverlauf gut ist", sagte Fritz, "ich habe nichts entschieden und genug Zeit, mir Gedanken zu machen." Fritz spielt seit 2006 für die Grün-Weißen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image