Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Torwart-Oldie verlängert seinen Vertrag bei Borussia Dortmund um ein weiteres Jahr. Er sei eine Identifikationsfigur und ein starker Torhüter, lobt Zorc.

Roman Weidenfeller bleibt Borussia Dortmund erhalten.

Der langjährige Torwart verlängerte seinen Vertrag beim BVB um eine weitere Saison bis 2018.

"Ich habe mich ganz bewusst für ein weiteres Jahr bei meinem Verein entschieden, möchte Roman Bürki in seiner Entwicklung weiterhin unterstützen und obendrein dabei helfen, einen jungen Torhüter mit aufzubauen", sagte Weidenfeller. Stammkeeper beim BVB ist der Schweizer Bürki.

Anzeige

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc lobte den ältesten BVB-Profi: "Roman Weidenfeller ist nicht nur eine Identifikationsfigur, deren Erfahrung uns sehr gut tut, sondern nach wie vor ein starker Torhüter mit einer Top-Physis. Er steht unserer Mannschaft sehr gut zu Gesicht."

Weidenfeller, der im August 37 Jahre alt wird, spielt seit 2002 und damit so lange wie kein anderer Profi bei den Schwarz-Gelben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image