vergrößernverkleinern
Die Spieler von Darmstadt 98 bedanken sich bei ihren treuen Fans
Die Spieler von Darmstadt 98 bedanken sich bei ihren treuen Fans © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ein Gutachten der Stadt lässt die Stadionträume des SV Darmstadt offenbar platzen. Doch die DFL fordert Veränderungen an der Spielstätte am Böllenfalltor.

Absteiger Darmstadt 98 wird wohl kein neues Stadion am Böllenfalltor bekommen.

Zu diesem Ergebnis kam die Stadt mit einem Gutachten zum Lärmschutz, über das das Darmstädter Tagblatt berichtet. Die Überschreitungen nach 22.00 Uhr blieben demnach auch mit der neuen Sportanlagen-Lärmschutzverordnung auf Bundesebene zu hoch.

Wegen seiner veralteten Spielstätte hatte Darmstadt die Lizenz für die kommende Saison unlängst nur mit Auflagen erhalten.

Anzeige

Bis zum 31. Januar 2018, so die Anweisung der Deutschen Fußball Liga (DFL), muss die Gegengerade des Stadions am Böllenfalltor überdacht sein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image