vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Arturo Vidal vom FC Bayern München vergisst nicht, wo er herkommt. Während er sich mit Chile auf den Confed Cup vorbereitet, überrascht er seinen Jugendklub.

Arturo Vidal vom FC Bayern München hat mit einer Stippvisite bei seinem Jugendverein Club Rodelindo Roman de San Joaquin für Begeisterung gesorgt.

Obwohl er mit dem chilenischen Nationalteam in der Vorbereitung auf den Confed Cup (ab 17. Juni LIVE im TV bei SPORT1) in Russland steckt, fand er die Zeit, zu seinen Wurzeln zurückzukehren.

Der Mittelfeldspieler machte laut der tz bei einer Trainingseinheit in dem nach ihm benannten Stadion mit. Fans und Spieler des Vereins waren hellauf begeistert von dem Auftritt des Bayern-Stars.

Anzeige

"Er ist so bodenständig, dass man sehr schnell vergisst, dass er in den großen Ligen der Welt zu Hause ist", meinte San Joaquíns Flügelstürmer Nicolás Jiménez. "Es liegt ihm nur am Herzen, seine Erfahrung an uns weiterzugeben. Er ist ein Crack!"

Am Samstag könnte Vidal schon wieder auf dem Platz stehen. Chile trifft in einem Testspiel auf Burkina Faso. Sollte er nicht eingesetzt werden, ist spätestens ab Montag der Einstieg ins Mannschaftstraining geplant.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image