vergrößernverkleinern
1. FC Koeln v Hamburger SV - Bundesliga
Im Spiel gegen den HSV fällt auf: Der Rasen im Kölner-Stadion ist in keinem guten Zustand © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Schon nach dem ersten Heimspiel gegen den Hamburger SV ist der Rasen im Stadion des 1. FC Köln in einem schlechten Zustand - schuld könnte ein Mitarbeiter sein.

Der Rasen im Stadion des 1. FC Köln ist in einem schlechten Zustand - und das nach dem ersten Heimspiel.

Gegen den Hamburger SV war das Problem schon nach wenigen Minuten sichtbar, im Verlauf der Partie lösten sich immer wieder größere Stücke aus dem Geläuf.

"Der Rasen ist in keinem guten Zustand und nicht richtig verwurzelt", sagte Kölns Geschäftsführer Jörg Schmadtke der Bild.

Anzeige

Als Ursache des Problems wird laut Bild die Rasenheizung verdächtigt, die in den vergangenen drei Monaten ununterbrochen gelaufen sein soll.

Ein Mitarbeiter der Kölner Sportstätten GmbH hatte demnach vergessen, die Heizung auszuschalten. Der Rasen wuchs nie komplett an.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image