vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Verletztenliste bei Borussia Dortmund wird wieder kürzer. Am Montag kehren Andre Schürrle und Marc Bartra wieder ins Mannschaftstraining des BVB zurück.

Das Lazarett bei Borussia Dortmund lichtet sich. Am Montag sind sowohl Weltmeister André Schürrle als auch der spanische Innenverteidiger Marc Bartra wieder ins Mannschaftstraining des DFB-Pokalsiegers eingestiegen. 

Doch die Partie beim Hamburger SV (Mi., ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) käme noch zu früh, erklärte BVB-Coach Peter Bosz auf der Pressekonferenz am Montag.

Schürrle war zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses ausgefallen, sein letztes Pflichtspiel für den BVB hatte der 26-Jährige in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Verbandsligisten 1. FC Rielasingen-Arlen (4:0) am 12. August bestritten.

Anzeige

Bartra (26) hatte aufgrund von Adduktorenbeschwerden den Champions-League-Auftakt bei Tottenham Hotspur (1:3) und die Bundesligapartie am Sonntag gegen den 1. FC Köln (5:0) verpasst. Gegen Köln hatte Dortmund auch auf Kapitän Marcel Schmelzer, Marco Reus, Raphael Guerreiro, Sebastian Rode und Mario Götze verzichten müssen.

Letzterer ist für die Auswärtspartie in Hamburg eine Option. "Wenn er auch morgen normal trainiert, sieht es gut aus für Mittwoch", sagte Bosz. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image