vergrößernverkleinern
Dieter Hecking hofft gegen Hannover auf einen Sieg
Dieter Hecking hofft gegen Hannover auf einen Sieg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der bitteren 1:6-Pleite gegen Dortmund hofft Gladbach-Coach Dieter Hecking auf eine Trotzreaktion. Hinter Sommer steht ein Fragezeichen.

Trainer Dieter Hecking von Borussia Mönchengladbach will seinen Spielern nach dem bitteren 1:6 bei Borussia Dortmund eine Chance zur Wiedergutmachung geben. "Es kann sein, dass die gleiche Elf wie in Dortmund die Gelegenheit bekommt, sich zu rehabilitieren", sagte Hecking vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 (Samstag, 15.30 Uhr im LIVETICKER).

"Niemand verliert gerne 1:6. Wir waren alle nicht glücklich darüber", sagte Hecking, der berichtete, seine Mannschaft wurme das Ergebnis "gewaltig". Sie sei nun gefordert: "Das kann mal vorkommen, aber die Art und Weise war nicht in Ordnung. Wir müssen den Kopf hochnehmen."

Fragezeichen hinter Sommer

Hecking muss gegen 96 weiter auf die verletzten Ibrahima Traore, Tobias Strobl, Laszlo Benes, Jonas Hofmann, Josip Drmic und Mamadou Doucoure verzichten. Möglicherweise kann Yann Sommer nach überstandener Innenbanddehnung im Knie ins Tor zurückkehren. 

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image