FC Bayern München: Berater von Jürgen Klopp über FCB-Gerüchte

Klopps Berater über Bayern-Gerüchte

Reinhard Franke

Jürgen Klopp wird immer wieder als neuer Trainer des FC Bayern für die neue Saison gehandelt. Bei SPORT1 spricht sein Berater.

Der FC Bayern muss für die kommende Saison einen neuen Trainer als Nachfolger von Jupp Heynckes finden.

Ein deutschsprachiger Coach soll es werden. Ein Kandidat wird dabei immer wieder genannt: Jürgen Klopp, Teammanager beim Premier League-Klub FC Liverpool.

Zuletzt wurde Klopp auch vom früheren Bayern-Profi Klaus Augenthaler ins Spiel gebracht.

Klopps Berater Marc Kosicke stellt allerdings bei SPORT1 klar: "Da ist nichts dran."

Klopp hat mit Liverpool einen Lauf

Klopp hatte zuletzt öffentlich über einen Abschied von den Reds gesprochen, die Liverpool-Fans aber gleichzeitig beruhigt: Er habe den Wunsch, noch einige Jahre zu bleiben.

Derzeit hat Klopp in Liverpool einen wahren Lauf, ist wettbewerbsübergreifend seit 16 Partien ungeschlagen.

In der Premier League liegen die Reds auf Rang vier.

Zudem durfte sich Klopp zuletzt über den 84,5 Millionen Euro teueren Neuzugang Virgil van Dijk freuen.

Bayern beschäftigen sich mit Hasenhüttl

Während Klopp offenbar keinen großen Drang verspürt, Richtung München zu ziehen, beschäftigen sich die Bayern nach SPORT1-Informationen mit einem anderen Trainer: Ralph Hasenhüttl von RB Leipzig.

Auch wenn der Österreicher zuletzt geäußert hatte, er fühle sich noch nicht bereit für den Job beim Rekordmeister: Hasenhüttl hätte durchaus das Format für den Posten.

Gleich in der ersten Bundesliga-Saison führte er die Leipziger zur Vizemeisterschaft.