Winterfahrpläne der Bundesliga 2017/18: Transfers, Testspiele, Trainingslager

Winterfahrpläne der Bundesligisten

Niko Kovac (o.) steigt mit Eintracht Frankfurt als eines der ersten Teams in die Vorbereitung ein

Sport1 News Reporter

Die Bundesliga ist zurück im Training, fast alle Vereine setzen auf warme Gefilde. SPORT1 gibt den Überblick über Trainingslager, Transfers und Testspiele.

Der Winterschlaf in der Bundesliga war nur von kurzer Dauer: Schon am 29.12. starteten in Eintracht Frankfurt, Hannover 96 und dem FC Augsburg die ersten Teams in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte.

Nur zwei Tage nach Neujahr sind dann alle 18 Teams wieder am Schwitzen - schließlich fällt die Winterpause diesmal besonders kurz aus.

Bereits am Freitag, den 12. Januar steht das erste Rückrundenspiel auf dem Programm: Tabellenführer FC Bayern München eröffnet den 18. Spieltag mit dem Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen (ab 20 Uhr im LIVETICKER).

Sandro Wagner, Mario Gomez und Anthony Ujah waren der Anfang, Pierre-Emerick Aubameyang das krachende Ende: SPORT1 zeigt alle Winter-Wechsel der Bundesligisten © SPORT1-Grafik: Getty Images/dpa/Heinemann
FC BAYERN - ZUGÄNGE: Sandro Wagner (TSG Hoffenheim); ABGÄNGE: Marco Friedl (Werder Bremen/Leihe) © Getty Images
1. FC KÖLN - ZUGÄNGE: Vincent Koziello (OGC Nizza), Simon Terodde (VfB Stuttgart); ABGÄNGE: Konstantin Rausch (Dynamo Moskau, im Bild) © dpa
FC SCHALKE 04 - ZUGÄNGE: Marko Pjaca (Juventus/Leihe), Cedric Teuchert (1. FC Nürnberg), Bernard Tekpetey (SCR Altach/Leihende), Abdul Rahman Baba (FC Chelsea, Leihe); ABGÄNGE: Coke (UD Levante/Leihe), Donis Avdijaj (Roda JC Kerkrade/Leihe, im Bild), Fabian Reese (SpVgg Greuther Fürth/Leihe) © Getty Images
BORUSSIA DORTMUND - ZUGÄNGE: Michy Batshuayi (FC Chelsea/Leihe), Sergio Gomez (FC Barcelona), Manuel Akanji (FC Basel); ABGÄNGE: Neven Subotic (AS Saint-Etienne, im Bild), Jacob Bruun Larsen (VfB Stuttgart/Leihe), Marc Bartra (Betis Sevilla), Pierre-Emerick Aubameyang (FC Arsenal) © Getty Images
BAYER LEVERKUSEN - ZUGÄNGE: keine; ABGÄNGE: Andre Ramalho (RB Salzburg, im Bild), Admir Mehmedi (VfL Wolfsburg) © Getty Images
RB LEIPZIG - ZUGÄNGE: Ademola Lookman (FC Everton/Leihe); ABGÄNGE: Marvin Compper (Celtic Glasgow, im Bild), Federico Palacios (1. FC Nürnberg) © Getty Images
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - ZUGÄNGE: Reece Oxford (West Ham United/Leihe); ABGÄNGE: Christofer Heimeroth (Karriereende), Kwame Yeboah (SC Paderborn/Leihe) © Getty Images
TSG HOFFENHEIM - ZUGÄNGE: Bruno Nazario (Guarani/Leihende); ABGÄNGE: Sandro Wagner (FC Bayern, im Bild), Philipp Ochs (VfL Bochum/Leihe), Baris Atik (Darmstadt 98/Leihe), Antonio Colak (HNK Rijeka/Leihe) © Getty Images
EINTRACHT FRANKFURT - ZUGÄNGE: Marijan Cavar (Zrinjski Mostar); ABGÄNGE: Andersson Ordonez (LDU Quito/Leihe, im Bild), Max Besuschkow (Holstein Kiel/ Leihe), Slobodan Medojevic (Darmstadt 98) © Getty Images
FC AUGSBURG - ZUGÄNGE: keine; ABGÄNGE: Kostas Stafylidis (Stoke City/Leihe, im Bild), Erik Thommy (VfB Stuttgart), Georg Teigl (Eintracht Braunschweig/Leihe), Dong-Won Ji (Darmstadt 98/Leihe), Moritz Leitner (Norwich City/Leihe), Marvin Friedrich (Union Berlin), Jan-Ingwer Callsen-Bracker (1. FC Kaiserslautern/Leihe), Tim Rieder (Slask Wroclaw/Leihe) © Getty Images
HERTHA BSC - ZUGÄNGE: keine; ABGÄNGE: Valentin Stocker (FC Basel), Genki Haraguchi (Leihe), Sebastian Langkamp (Werder Bremen) © Getty Images
HANNOVER 96 - ZUGÄNGE: Josip Elez (HNK Rijeka, Leihe, im Bild re.); ABGÄNGE: Samuel Sahin-Radlinger (SK Brann Bergen/ Leihe), Uffe Bech (Greuther Fürth/Leihe), Mike-Steven Bähre (SV Meppen/Leihe) © Getty Images
VFL WOLFSBURG - ZUGÄNGE: Josip Brekalo (VfB Stuttgart/Leihende), Renato Steffen (FC Basel, im Bild); Admir Mehmedi (Bayer Leverkusen); ABGÄNGE: Mario Gomez (VfB Stuttgart), Marvin Stefaniak (1. FC Nürnberg/ Leihe), Paul-Georges Ntep (AS St. Etienne/Leihe), Kaylen Hinds (Greuther Fürth/Leihe) © Getty Images
SC FREIBURG - ZUGÄNGE: Lucas Höler (SV Sandhausen), Gaetan Bussmann (FSV Mainz/Leihe), Patrick Kammerbauer (1. FC Nürnberg); ABGÄNGE: Ryan Kent (FC Liverpool/Leihende), Onur Bulut (Eintracht Braunschweig) © Getty Images
VFB STUTTGART - ZUGÄNGE: Mario Gomez (VfL Wolfsburg), Erik Thommy (FC Augsburg/Leihe), Jacob Bruun Larsen(BVB/Leihe); ABGÄNGE: Josip Brekalo (VfL Wolfsburg/Leihende), Simon Terodde (1. FC Köln), Anto Grgic (FC Sion/ Leihe), Ailton (Estoril Praia/Leihe, im Bild) © Getty Images
1. FSV MAINZ 05 - ZUGÄNGE: Nigel de Jong (Galatasaray), Anthony Ujah (Lioaning FC, im Bild); ABGÄNGE: Fabian Frei (FC Basel), Jairo Samperio (UD Las Palmas), Marcel Costly (1. FC Magdeburg), Gaetan Bussmann (SC Freiburg/ Leihe), Viktor Fischer (FC Kopenhagen), Jannik Huth (Sparta Rotterdam/Leihe), Philipp Klement (SC Paderborn) © Getty Images
WERDER BREMEN - ZUGÄNGE: Marco Friedl (FC Bayern/Leihe), Sebastian Langkamp (Hertha BSC), Milot Rashica (Vitesse Arnheim); ABGÄNGE: Ulisses Garcia (1. FC Nürnberg/Leihe), Izet Hajrovic (Dinamo Zagreb) © Getty Images
HAMBURGER SV - ZUGÄNGE: Arianit Ferati (Erzgebirge Aue/Leihende); ABGÄNGE: Batuhan Altintas (Giresunspor/Leihe) © Getty Images

SPORT1 gibt einen Überblick über die Trainingslager, Testspiele und Transfers aller Bundesligisten.

FC BAYERN MÜNCHEN:

Trainingsauftakt: 2. Januar
Trainingslager: 2. bis 7. Januar 2018 in Doha (Katar)
Testspiele: 6.1. Al-Ahli SC
Zugänge: Sandro Wagner (TSG Hoffenheim)
Abgänge: -

FC SCHALKE 04:

Trainingsauftakt: 1. Januar
Trainingslager: 1. bis 7. Januar 2018 in Benidorm (Spanien)
Testspiele: 7.1. KRC Genk
Zugänge: Cedric Teuchert (1. FC Nürnberg), Bernard Tekpetey (SCR Altach, Leihende), Marko Pjaca (Juventus, Leihe)
Abgänge: Coke (UD Levante, Leihe)

BORUSSIA DORTMUND:

Trainingsauftakt: 3. Januar
Trainingslager: 3. bis 9. Januar 2018 in Marbella (Spanien)
Testspiele:  6.1. Fortuna Düsseldorf, 8.1. Zulte Waregem 
Zugänge: -
Abgänge: -

BAYER 04 LEVERKUSEN:

Trainingsauftakt: 2. Januar
Trainingslager: -
Testspiele:  5.1. SpVgg Greuther Fürth, 6.1. Preußen Münster, 13.1. Sportfreunde Lotte, 23.1. RW Oberhausen 
Zugänge: -
Abgänge: Andre Ramalho (RB Salzburg)

RB LEIPZIG:

Trainingsauftakt: 2. Januar
Trainingslager: -
Testspiele: 6.1. Dukla Prag
Zugänge: -
Abgänge: Marvin Compper (Celtic Glasgow), Federico Palacios (1. FC Nürnberg)

BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH:

Trainingsauftakt: 2. Januar
Trainingslager: -
Testspiele: 7.1. Mainz 05
Zugänge: -
Abgänge: Reece Oxford (West Ham United, Leihende), Christofer Heimeroth (Karriereende)

Mit 31 Toren sicherte sich Pierre-Emerick Aubameyang in der Saison 2016/17 die Torjägerkanone der Bundesliga. Nach seinem Wechsel nach London kann er seinen Titel nicht verteidigen. Wer beerbt ihn? SPORT1 zeigt die Torjäger der Bundesliga-Saison 2017/18 © Getty Images
14. PLATZ: Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim) - 9 Tore © Getty Images
14. PLATZ: Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach) - 9 Tore © Getty Images
14. PLATZ: Leon Bailey (Bayer Leverkusen) - 9 Tore © Getty Images
12. PLATZ: Serge Gnabry (TSG Hoffenheim) - 10 Tore © Getty Images
12. PLATZ: Guido Burgstaller (Schalke 04) - 10 Tore © Getty Images
9. PLATZ: Salomon Kalou (Hertha BSC) - 11 Tore © Getty Images
9. PLATZ: Sandro Wagner (FC Bayern) - 11 Tore © Getty Images
9. PLATZ: Timo Werner (RB Leipzig) - 11 Tore © Getty Images
6. PLATZ: Alfred Finnbogason (FC Augsburg) - 12 Tore © Getty Images
6. PLATZ: Michael Gregoritsch (FC Augsburg) - 12 Tore © Getty Images
6. PLATZ: Niclas Füllkrug (Hannover 96) - 12 Tore © Getty Images
4. PLATZ: Nils Petersen (SC Freiburg) - 13 Tore © Getty Images
4. PLATZ: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) - 13 Tore © Getty Images
2. PLATZ: Kevin Volland (Bayer Leverkusen) - 14 Tore © Getty Images
2. PLATZ: Mark Uth (TSG Hoffenheim) - 14 Tore © Getty Images
1. PLATZ: Robert Lewandowski (FC Bayern) - 28 Tore © Getty Images

TSG HOFFENHEIM:

Trainingsauftakt: 2. Januar
Trainingslager: -
Testspiele:  6.1. Excelsior Rotterdam
Zugänge: Bruno Nazario (Guarani, Leihende), Baris Atik (1. FC Kaiserslautern, Leihende)
Abgänge: Sandro Wagner (FC Bayern München), Philipp Ochs (VfL Bochum, Leihe), Baris Atik (SV Darmstadt 98, Leihe)

EINTRACHT FRANKFURT:

Trainingsauftakt: 29. Dezember
Trainingslager: 2. bis 7. Januar 2018 in Alicante (Spanien)
Testspiele: 6.1. Erzgebirge Aue
Zugänge: -
Abgänge: Andersson Ordonez (LDU Quito, Leihe)

FC AUGSBURG:

Trainingsauftakt: 29. Dezember
Trainingslager: 2. bis 7. Januar 2018 auf Teneriffa (Spanien)
Testspiele: noch offen
Zugänge: -
Abgänge: Georg Teigl (Eintracht Braunschweig, Leihe)

HERTHA BSC:

Trainingsauftakt: 2. Januar
Trainingslager: -
Testspiele: 6.1. H-Hotels Wintercup in Bielefeld
Zugänge: -
Abgänge: Valentin Stocker (FC Basel)

HANNOVER 96:

Trainingsauftakt: 29. Dezember
Trainingslager: -
Testspiele: 6.1. H-Hotels Wintercup in Bielefeld, 9.1. SC Paderborn
Zugänge: Josip Elez (HNK Rijeka, Leihe)
Abgänge: -

VfL WOLFSBURG:

Trainingsauftakt: 2. Januar
Trainingslager: 3. bis 8. Januar 2018 in Marbella (Spanien)
Testspiele: 5.1. FC St. Pauli, 6.1. Dynamo Dresden
Zugänge: Josip Brekalo (VfB Stuttgart, Leihende), Renato Steffen (FC Basel)
Abgänge: Mario Gomez (VfB Stuttgart)

Noch ist das Transferfenster geschlossen. Doch die Wechsel-Hochphase steht unmittelbar bevor, die Klubs planen bereits für die kommenden Transferperioden. SPORT1 zeigt die Wechselkandidaten © SPORT1-Grafik: Getty Images/D. Knigge/E. Zimmermann
1. FC KÖLN: Nach Marco Höger will sich der nächste Leistungsträger des Effzeh ligaunabhängig zum abstiegsgefährdeten Traditionsklub bekennen. Torwart Timo Horn stellt dafür aber Bedingungen © Getty Images
"Ich sehe mich in der Pflicht, frühzeitig eine Ansage zu machen, ob ich meine Ausstiegsklausel ziehe. Wir können es in den nächsten Wochen klären", so Horn im aktuellen Stadionmagazin der Kölner © Getty Images
Damit Horn seine 9-Millionen-Euro-Klausel nicht zieht, muss Köln dem 24-Jährigen vertragliche Zusicherungen eingestehen sowie die sofortige Rückkehr in die Bundesliga anpeilen: "Es muss das klare Ziel und der Anspruch sein", fordert Horn © Getty Images
"Mein Herz hängt am FC. Das kann auch ausschlaggebend sein", so Horn weiter. Der Verbleib des Kölner Torwarts könnte eine Signalwirkung auf die anderen Spieler haben, wie das Treuebekenntnis von Jonas Hector nun zeigt © Getty Images
Der deutsche Nationalspieler wird keinen Gebrauch von seiner Ausstiegsklausel machen und bekennt sich stattdessen langfristig zum 1. FC Köln. Der Vertrag des 27-Jährigen ist um zwei weitere Jahre bis 2023 verlängert worden © Getty Images
"Der 1. FC Köln hat mir den Weg von der Regionalliga bis in die Nationalmannschaft ermöglicht. Ich bin diesem Club sehr verbunden und dankbar und fühle mich in Köln sehr wohl. Es wäre problemlos möglich gewesen, nach dieser Saison zu einem anderen Verein zu wechseln, aber... © Getty Images
...für mich fühlte sich das nicht richtig an. Wir haben viele Gespräche in den letzten Wochen geführt und ich habe mir viele Gedanken gemacht. Das Ergebnis ist für mich eindeutig: Ich gehöre zum FC und will mit dem Team und unseren Fans im Rücken in der neuen Saison wieder voll angreifen", so Hector auf der Vereinseite © Getty Images
SPVGG UNTERHACHING: Sturm-Juwel Karim Adeyemi hat sich in den Fokus zahlreicher Spitzenklubs gespielt. Der 16 Jahre alt Deutsch-Nigerianer wurde beim FC Bayern in der Jugend aussortiert und fand sein Glück dann in Unterhaching © Getty Images
Nach 15 Toren in 15 Spielen für die B-Junioren debütierte Adeyemi im Februar 2018 für die deutsche U16-Nationalmannschaft und spielt seitdem in der A-Jugend von Unterhaching. Ab dem Sommer 2018 soll er in die erste Mannschaft aufrücken © Getty Images
Die "Daily Mail" berichtet nun, dass Jürgen Klopps Liverpool ein Auge auf das deutsche Sturm-Talent geworfen hat - aber auch Chelsea, Manchester City, Juventus Turin sowie RB Leipzig Interesse haben © Getty Images
Leipzig ist bekannt dafür, hochtalentierte Spieler früh zu verpflichten und schnell an die Profis heranzuführen. Adeyemi würde perfekt passen, gilt für sein junges Alter schon als sehr weit und abgezockt - und kann im Sturm flexibel eingesetzt werden © Getty Images
REAL MADRID: Cristiano Ronaldo wird bald wohl ein deutlich höheres Gehalt beziehen. Wie die Zeitung "AS" berichtet, will Reals Generaldirektor José Ángel Sánchez seinem Starspieler noch vor der WM einen deutlich höher dotierten Vertrag vorlegen © Getty Images
Ronaldos Bezüge sollen von derzeit 21 Millionen Euro pro Jahr auf etwa 30 Millionen plus weitere zwei Millionen Euro Bonuszahlungen anwachsen. Diese Summen erfuhr die Zeitung von einem Insider des Klubs © Getty Images
Damit würde Ronaldo künftig in etwa so viel verdienen wie Neymar. Der Brasilianer kassiert bei Paris Saint-Germain dem Vernehmen nach ein Jahressalär von 35 Millionen Euro © Getty Images
Beide sind damit aber noch ein gutes Stück weit entfernt von Barcas Superstar Lionel Messi. Der streicht bei den Katalanen geschätzt 45 Millionen Euro jährlich ein © Getty Images
FC BARCELONA: Der Wechsel von Andres Iniesta nach China gilt seit Tagen als beschlossen. Jetzt soll sich die Mittelfeld-Ikone des FC Barcelona auch endgültig für einen neuen Klub entschieden haben © Getty Images
Wie der chinesische Fernsehsender PPTV vermeldet, heuert Iniesta im Sommer bei Chongqing Lifan an. Beim Tabellenvierten der chinesischen Super League winkt dem 33-Jährigen ein Drei-Jahres-Vertrag © Getty Images
BAYER LEVERKUSEN: Frankfurts Lukas Hradecky wird Pokalfinalist Frankfurt zum Saisonende verlassen, das bestätigte Manager Fredi Bobic nach dem Spiel beim FC Schalke 04 © Getty Images
Mit dem dänischen Nationalkeeper Frederik Rönnow von Bröndby Kopenhagen hat die SGE bereits einen Nachfolger verpflichtet. Doch wohin zieht es den Finnen? © Getty Images
Wie die "SZ" berichtet, soll der 28-Jährige bei Bayer Leverkusen im Gespräch sein. Würde heißen: Da sich die Werkself keine zwei potentielle Stammkeeper leisten wird, zieht es wohl auch Nationalkeeper Bernd Leno weg © Getty Images
Leno, der noch Vertrag bis 2020 hat, wird bei den Top-Klubs Atletico Madrid, SSC Neapel und dem FC Arsenal gehandelt © Getty Images
Wo dann die Stammkeeper Jan Oblak (Atletico) und Petr Cech (Arsenal) entweder um ihren Platz zittern müssten, oder wie Reina (Neapel, wohl zum AC Mailand) bereits vor dem Absprung stehen © Getty Images
BORUSSIA DORTMUND: Beim BVB wird im Sommer aller Voraussicht nach ein personeller Umbruch stattfinden. Laut "Bild" haben die Westfalen nun einen brasilianischen Innenverteidiger auf ihrer Liste. Eder Militao (r.), mit 20 Jahren noch am Anfang seiner Karriere... © Imago
...kann offenbar den FC Sao Paulo für fünf Millionen Euro verlassen. Der 1,86 Meter große Abwehrspieler (r.) gilt in seiner Heimat als großes Talent und kam für das U-20-Auswahlteam Brasiliens bereits zum Einsatz © Getty Images
Der BVB soll unterdessen den Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen im Kampf um Rechtsverteidiger Mitchell Weiser auf der Zielgeraden ausgestochen haben. Das berichtet die "SportBild" am Mittwoch. Nach SPORT1-Informationen ist Weiser allerdings kein Thema beim BVB © Getty Images
So haben sich die Dortmunder bereits vor geraumer Zeit für einen anderen Außenverteidiger entschieden. Von Vereinsseite hieß es auf SPORT1-Nachfrage zu diesem Thema nur: "Wir kommentieren Transfergerüchte schon seit Jahren ganz grundsätzlich nicht mehr" © Getty Images
Bei dem möglichen Neuzugang könnte es sich um Nationalspieler Jonas Hector handeln. Der "Kölner Stadtanzeiger" berichtete zuletzt, der Linksverteidiger habe ein Angebot der Schwarzgelben angenommen © Getty Images
BORUSSIA DORTMUND: Nach seiner Sprunggelenksverletzung im Derby gegen Schalke 04 könnte Michy Batshuayi sein letztes Spiel für Borussia Dortmund bestritten haben © Getty Images
Die Schwarz-Gelben haben allerdings eine feste Verpflichtung des vom FC Chelsea ausgeliehenen Stürmers im Blick. Das berichtet der "Evening Standard" © Getty Images
Demnach wären die Blues bei einem Angebot von umgerechnet 57 Millionen Euro bereit, Batshuayi an den BVB zu verkaufen. Die Dortmunder wollen nach SPORT1-Informationen aber deutlich unter dieser Summe bleiben und peilen eher eine Offerte in der Größenordnung von maximal 40 Millionen Euro an, was zugleich dennoch BVB-Vereinsrekord wäre. Bisher teuerster Dortmunder Einkauf war im Sommer 2016 Andre Schürrle, der die Schwarz-Gelben rund 30 Millionen kostete © Getty Images
Die Borussen hatten bereits im Winter versucht, eine Kaufoption mit Chelsea zu vereinbaren. Die Londoner zeigten sich jedoch nicht gesprächsbereit. Batshuayis Leih-Vertrag endet am 30. Juni 2018. Bei Chelsea ist sein Kontrakt bis zum 30. Juni 2021 datiert. Für den Bundesligisten erzielte er in 14 Spielen neun Tore © Getty Images
FC BARCELONA: Zieht es Sergio Agüero von Manchester City zum FC Barcelona? Laut seinem Vater Leonel del Castillo, der der argentinischen Sportzeitung "Ole" ein Interview gab, könnte ein Transfer im Sommer durchaus passieren © Getty Images
"Es ist möglich. In einem WM-Jahr wechseln viele Spieler den Klub", so Castillo. Dort könnte er mit Nationalmannschafts-Kollege Lionel Messi zusammenspielen. © Getty Images
Bereits im WM-Sommer 2014 wollten die Katalenen Agüero holen, ein Transfer platzte jedoch, stattdessen kam Luis Suarez vom FC Liverpool © Getty Images
FC SCHALKE: Juventus Turin oder Schalke 04? Wegen diverser Verletzungen absolvierte Weltmeister Benedikt Höwedes erst zwei Spiele für die Alte Dame, doch die Italiener denken trotzdem an eine Weiterbeschäftigung des Innenverteidigers, wie "Tuttsport" berichtet © Getty Images
Nach 25 absolvierten Pflichtspielen wäre eine Kaufoption in Höhe von 13 Millionen Euro in Kraft getreten, weil Höwedes dies aber nicht mehr schaffen kann, sollen die Knappen nun von dieser Forderung "deutlich abrücken" © Getty Images
Die andere Option: Das Team von Domenico Tedesco verlieht Höwedes nochmals für ein Jahr nach Italien, für die erste Saison zahlte Juve bereits 3,5 Millionen Euro Leihgebühr © Getty Images
PARIS SAINT-GERMAIN: Geht es nach Agent Mino Raiola, spielt Torwart-Juwel Gianluigi Donnarumma vom AC Mailand in der nächsten Saison für Paris Saint-Germain © Getty Images
Nach dem Interesse letzten Sommer soll der Italiener nach Informationen von "france football" nun den 19-jährigen Nationalspieler abermals bei den Franzosen angepriesen und deshalb kürzlich mit Klub-Boss Nasser Al-Khelaifi und Sportdirektor Antero Henrique telefoniert haben © Getty Images
Italienische Medien berichten von einer Ausstiegsklausel in Höhe von 70 Millionen Euro, falls sich Milan für die Champions League qualifiziert (sonst 40 Mio.), weshalb der Klub von Nationalkeeper Kevin Trapp eher auf Atleticos Jan Oblak oder Romas Alisson schielt, die günstiger zu haben sein sollen © Getty Images
Ein neuer Torhüter soll zur im Sommer wohl in jedem Fall kommen. Der Hauptstadtklub muss nach seinem Shoppingwahn im letzten Sommer dringend auf die Ausgaben achten, um nicht gegen die Regelungen des Financial Fairplay zu verstoßen © Getty Images
FC BAYERN: Abwehr-Juwel Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam steht angeblich schon länger im Fokus des FC Bayern. Nach einem Bericht der "Mundo Deportivo" soll der Rekordmeister in Person von Hasan Salihamidzic nun Kontakt mit dem Verein des niederländischen Nationalspielers aufgenommen haben, um die Ablöse zu verhandeln © Getty Images
Günstig dürfte eine Verpflichtung des 18-jährigen Oranje-Juwels aber keineswegs werden, gehandelt wird eine Ablöse von mindestens 60 Millionen Euro. Der FC Barcelona soll wegen seiner horrenden Ausgaben um Philippe Coutinho und Co. deshalb bereits vorzeitig ausgestiegen sein © Getty Images
Innenverteidiger de Ligt, der beim Champions-Leauge-Halbfinalist brutale Konkurrenz um die Nationalspieler Mats Hummels, Jerome Boateng und Niklas Süle vorfinden würde, will sich bis Juni entscheiden, wo sein Weg hinführt © Getty Images
FC BAYERN: Verlässt Sebastian Rudy den FCB nach nur einem Jahr wieder? Der Nationalspieler kommt nicht über den Status des Ergänzungsspieler hinaus. "Bank oder Tribüne sind nicht mein Anspruch", sagte Rudy zuletzt im "kicker". Nun wird Ex-Klub VfB Stuttgart als eine mögliche Adresse genannt, falls Rudy wirklich Abwanderungsgedanken hegen sollte © Getty Images
VfB-Sportvorstand Michael Reschke kündigt im "kicker" zumindest schon mal "interessante" Transfers an. Auf den Namen Rudy angesprochen, dementierte Reschke zumindest nicht: "Keine Spekulationen. Grundsätzlich ist es schwer, Spieler vom FC Bayern zu bekommen." Rudy spielte bis 2010 für Stuttgart © Getty Images
Allerdings betonte Rudy am Rande des Pokal-Halbfinals bei Bayer Leverkusen, ein Wechsel zu seinem Ex-Klub sei derzeit "kein Thema für ihn." © Getty Images
FC BARCELONA: Ousmane Dembele plant nach einer bis dato enttäuschenden Debüt-Saison beim FC Barcelona keinen erneuten Wechsel © Getty Images
"Ich habe einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Ich werde nicht nach einem Jahr schon gehen", sagte Dembele dem französischen Fernsehsender "Telefoot" © Getty Images
Der 20-Jährige war nach seinem Streik bei Borussia Dortmund im vergangenen Sommer für 115 Millionen Euro zum spanischen Pokalsieger gewechselt. Bei Barca kommt der Offensivspieler aber überhaupt nicht in die Spur. Er steht gerade einmal bei 18 Einsätzen, einem Tor und sieben Vorlagen © Getty Images
"Meine Mitspieler unterstützen mich, aber ist es schwer, sich hier zu integrieren. Ich hatte viel Pech mit Verletzungen. Aber ich gebe nicht auf", erklärte Dembele. Zuletzt hatten Gerüchte die Runde gemacht, Dembele könnte im Sommer zum FC Arsenal flüchten © Getty Images
PARIS SAINT-GERMAIN: Die schillernde Millionen-Mannschaft könnte im Sommer gesprengt werden. Dann nämlich, wenn der Klub gezwungen sein sollte, Stars zu verkaufen, um die Regularien des Financial Faiplay zu erfüllen © Getty Images
Bis zu 80 Millionen muss PSG im Sommer einnehmen, ansonsten drohen Probleme mit der UEFA. Als möglicher Wechselkandidat gilt nicht nur Stürmer Edison Cavani © Getty Images
Wie der englische "Mirror" schreibt, bereitet sich ManCity für den Fall vor, dass PSG gezwungen ist, Supertalent Kylian Mbappe zu verkaufen. Nun ja, seinen Rohdiamanten werden die Franzosen wohl zu allerletzt veräußern © Getty Images
HAMBURGER SV: Der Bundesligist hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison bekannt gegeben. Innenverteidiger David Bates (l.) wechselt vom schottischen Spitzenklub Glasgow Rangers an die Elbe. Der 21-jährige Schotte, der ablösefrei wechselt, unterschrieb beim HSV einen ligaunabhängigen Vierjahresvertrag. © Getty Images
"David bringt in der Kombination aus Körpergröße, Geschwindigkeit, Mentalität und Verantwortlichkeit Merkmale für die Defensive mit, die dem HSV sicher guttun werden", sagte HSV-Kaderplaner und Scouting-Leiter Johannes Spors. Der 1,93 Meter große Rechtsfüßer debütierte im April 2017 in Schottlands höchster Spielklasse und bestritt seitdem 25 Spiele für die Rangers © Twitter/HSV
BAYER LEVERKUSEN: Benjamin Henrichs legte einen steilen Aufstieg bei Bayer Leverkusen hin, stieg Ende 2016 sogar zum Nationalspieler auf. Zuletzt musste sich der 21-Jährige aber immer häufiger mit einem Platz auf der Ersatzbank begnügen. Dass sich sein Klub offenbar intensiv mit Alternativen für die rechte Außenbahn beschäftigt, sorgt beim Top-Talent nun endgültig für Unverständnis © Getty Images
"Das ist natürlich nicht gerade schön zu hören. Wenn das stimmen sollte, dass man sich um einen anderen Spieler bemüht, macht man sich schon Gedanken", sagte Henrichs dem "kicker". Vor allem Mitchell Weiser von Hertha BSC soll für Henrichs Position im Visier der Leverkusener sein © Getty Images
Eine klare Aussage zu seiner Zukunft bei Bayer verweigerte der dreimalige A-Nationalspieler dementsprechend: "Was ich sagen kann, ist, dass ich jetzt noch hier spiele, oder besser, dass ich hier spiele, und Mitch in Berlin. Dass ich mich auf mich und die Mannschaft konzentriere und dafür mein Bestes abrufen muss. Und das mache ich" © Getty Images
HAMBURGER SV: Die Hanseaten kämpfen nicht nur um den Klassenverbleib, sondern auch um ihr größtes Sturmjuwel. Jann-Fiete Arp ist seit seinem Debüt in dieser Saison gegen Werder Bremen bei vielen Topklubs in Europa begehrt © Getty Images
Bleiben die Hamburger in der Bundesliga, will auch der Stürmer bleiben. Doch steigt der HSV ab, wäre der 18-Jährige wohl weg. Der FC Bayern München würde sich dann laut "Sport Bild" die Dienste von Arp sichern © Getty Images
Der Youngster habe sich vor etwa drei Wochen für den Rekordmeister entschieden, nur der Klassenverbleib könne ihn noch zum Umdenken bewegen. Der Vertrag des Stürmers läuft in Hamburg noch bis 2019, eine Verlängerung kam nicht zustande. Die Münchner müssten dem Bericht zufolge rund acht Millionen Euro Ablöse zahlen © Getty Images

SC FREIBURG:

Trainingsauftakt: 2. Januar
Trainingslager: 2. bis 8. Januar 2018 in Sotogrande (Spanien)
Testspiele: 7.1. 1. FC Kaiserslautern, 7.1. Hamburger SV
Zugänge: Lucas Höler (SV Sandhausen)
Abgänge: Ryan Kent (FC Liverpool, Leihende)

VFB STUTTGART:

Trainingsauftakt: 3. Januar
Trainingslager: 3. bis 9. Januar in La Manga del Mar Menor (Spanien)
Testspiele: 6.1. Twente Enschede, 8.1. KV Oostende
Zugänge: Mario Gomez (VfL Wolfsburg)
Abgänge: Simon Terodde (1. FC Köln), Josip Brekalo (VfL Wolfsburg, Leihende), Anto Grgic (FC Sion, Leihe)

1. FSV MAINZ 05:

Trainingsauftakt: 2. Januar
Trainingslager: -
Testspiele: 6.1. FC St. Gallen, 7.1. Borussia Mönchengladbach
Zugänge: Nigel de Jong (Galatasaray), Anthony Ujah (Liaoning FC)
Abgänge: Fabian Frei (FC Basel), Jairo Samperio (UD Las Palmas), Marcel Costly (1. FC Magdeburg)

SV WERDER BREMEN:

Trainingsauftakt: 1. Januar
Trainingslager: 1. bis 8. Januar 2018 in Algorfa (Spanien)
Testspiele: 7.1. Royal Antwerpen FC, 7.1. Twente Enschede
Zugänge: -
Abgänge: Ulisses Garcia (1. FC Nürnberg, Leihe)

HAMBURGER SV:

Trainingsauftakt: 1. Januar
Trainingslager: 1. bis 8. Januar 2018 in Jerez de la Frontera (Spanien)
Testspiele: 4.1. FC Malaga, 7.1. SC Freiburg
Zugänge: Arianit Ferati (Erzgebirge Aue, Leihende)
Abgänge: -

1. FC KÖLN:

Trainingsauftakt: 2. Januar
Trainingslager: -
Testspiele:  6.1. H-Hotels Wintercup in Bielefeld
Zugänge: Simon Terodde (VfB Stuttgart)
Abgänge: -