vergrößernverkleinern
Leverkusens Charles Aranguiz zog sich im Dezember einen Muskelfaserriss zu
Leverkusens Charles Aranguiz zog sich im Dezember einen Muskelfaserriss zu © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gute Nachrichten für Bayer Leverkusen: Mittelfeldspieler Charles Aranguiz kann nach seinem Muskelfaserriss wieder trainieren. Der Chilene könnte beim Rückrundenstart zurück sein.

Bundesligist Bayer Leverkusen kann beim Rückrundenstart gegen Herbstmeister Bayern München am 12. Januar offenbar wieder auf Mittelfeldspieler Charles Aranguiz bauen.

Der 28-jährige Chilene trainierte am Donnerstag nach auskuriertem Muskelfaserriss in der Wade erstmals wieder mit der Mannschaft.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image