vergrößernverkleinern
Weston McKennie verletzte sich in der Partie gegen Hannover 96
Weston McKennie verletzte sich in der Partie gegen Hannover 96 © Getty Images

Weston McKennie zieht sich im Spiel gegen Hannover eine Knieverletzung zu. Der US-Amerikaner muss jedoch nicht operiert werden.

Bundesligist Schalke 04 muss rund sechs Wochen auf Weston McKennie verzichten.

Der US-Nationalspieler hat im Spiel gegen Hannover 96 am Sonntag (1:1) eine Teilruptur des Innenbandes im rechten Knie erlitten.

Wie der Klub am Montagabend mitteilte, wird der 19-Jährige konservativ behandelt.

Schalke wochenlang ohne McKennie

Mittelfeldspieler McKennie war gegen Hannover in der zweiten Halbzeit eingewechselt worden, musste aber 20 Minuten später wieder vom Feld.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel