vergrößernverkleinern
Weston McKennie verletzte sich in der Partie gegen Hannover 96
Weston McKennie verletzte sich in der Partie gegen Hannover 96 © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Weston McKennie zieht sich im Spiel gegen Hannover eine Knieverletzung zu. Der US-Amerikaner muss jedoch nicht operiert werden.

Bundesligist Schalke 04 muss rund sechs Wochen auf Weston McKennie verzichten.

Der US-Nationalspieler hat im Spiel gegen Hannover 96 am Sonntag (1:1) eine Teilruptur des Innenbandes im rechten Knie erlitten.

Wie der Klub am Montagabend mitteilte, wird der 19-Jährige konservativ behandelt.

Schalke wochenlang ohne McKennie

Mittelfeldspieler McKennie war gegen Hannover in der zweiten Halbzeit eingewechselt worden, musste aber 20 Minuten später wieder vom Feld.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image