vergrößernverkleinern
1. FSV Mainz 05 v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga
Im Hinspiel setzte sich der FSV durch © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Leverkusen hat die Pleite im Hinspiel gegen den FSV Mainz noch nicht vergessen. Heiko Herrlich nimmt seine Mannschaft in die Pflicht - und warnt.

Der FC Bayern ist enteilt. 

Aber hinter dem deutschen Rekordmeister tobt in der Bundesliga ein knallharter Konkurrenzkampf. Zwischen dem zweiten und dem siebten Tabellenplatz liegen gerade einmal drei Punkte - und mittendrin befindet sich Bayer Leverkusen. Die Werkself rangiert auf dem sechsten Rang.

Mit einem Sieg gegen den FSV Mainz (15.30 Uhr im LIVETICKER) ist der Sprung auf Platz drei drin. Das wird allerdings kein leichtes Unterfangen. Von 23 Duellen konnte Bayern nur neun gegen den FSV gewinnen. Und im Hinspiel setzte es nach einer 1:0-Führung noch eine 1:3-Niederlage. Leverkusens Trainer Heiko Herrlich weiß: "Wir haben etwas gut zu machen."  Und der Coach richtet auch noch gleich mahnende Worte an sein Team: "Die Mainzer holen ihre Punkte. Sie haben in den vergangenen vier Jahren zweimal international gespielt. Sie stehen in der Tabelle zwar so, dass sie gefährdet sind, aber sie können jede Mannschaft schlagen." 

Im abschließenden Spiel des Sonntags empfängt Aufsteiger Hannover 96 den VfL Wolfsburg (18 Uhr im LIVETICKER). Hannover könnte den Blick mit einem Sieg wieder nach oben richten. Die Wölfe haben nur noch drei Punkte Abstand zum Relegationsrang. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel