Goretzka zurück im Training
teilentwitternE-MailKommentare

Die Königsblauen hoffen auf eine Fortsetzung ihrer guten Ergebnisse aus dem Hinrunden-Ende. S04-Coach Tedesco hat gegenüber dem früheren Trainer Ralf Rangnick Nachteile.

Die Bundesliga-Rückrunde hält gleich ein Verfolgerduell parat: Der Tabellenfünfte RB Leipzig trifft am Samstagabend (18.30 Uhr im LIVETICKER) auf Vize-Herbstmeister Schalke 04. RB-Sportdirektor Ralf Rangnick holte als Trainer der Knappen durchschnittlich mehr Punkte als ihr jetziger Erfolgscoach Domenico Tedesco.

Durch einen umstrittenen Elfmeter von Timo Werner, der schon in der zweiten Minute im Strafraum gefallen war, und ein Eigentor von Sead Kolasinac zum 2:1-Endstand feierten die Sachsen im ersten Treffen mit den Schalkern ihren bislang einzigen Sieg.

RB-Sportchef Ralf Rangnick holte bei seiner letzten Erstligatrainer-Station mit den Königsblauen in 56 Ligaspielen durchschnittlich 1,8 Punkte und damit mehr als die 1,76, die der aktuelle Tabellenzweite mit Coach Domenico Tedesco einfuhr.

Schalke will bei RB Revanche

In sechs Heimspielen als Trainer gegen Schalke bejubelte Rangnick aber nur einen Sieg, während RB-Coach Ralf Hasenhüttl beide Heimaufgaben gegen die Knappen gewann. Die Leipziger erzielten in ihren letzten vier Heimspielen genau zwei Treffer, holten aus den letzten beiden aber insgesamt nur einen Punkt.

Die Schalker sind seit 13 Pflichtspielen ungeschlagen, mussten sich aber in vier der letzten fünf Ligapartien mit einem Remis begnügen.

Nur in drei ihrer 20 Pflichtspiele gewannen sie beide Halbzeiten: bei den 2:0-Heimsiegen gegen Leipzig, Mainz und Hamburg. S04 hält die Ligarekorde von 15 Treffern in der letzten halben Stunde und sechs Gegentoren durch Joker.

Die Wettquoten bei Interwetten zu Leipzig - Schalke und allen anderen Bundesligaspielen gibt es hier.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel