vergrößernverkleinern
Filip Kostic bringt den HSV gegen Malaga in Führung
Filip Kostic bringt den HSV gegen Malaga in Führung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Guter Start ins neue Jahr: Der Hamburger SV gewinnt sein erstes Testspiel gegen den FC Malaga. Der inzwischen nach seinem Streik eingetroffene Walace ist nicht dabei.

Ohne Walace absolvierte der Hamburger SV am Donnerstagabend ein Testspiel gegen den spanischen Erstligisten FC Malaga.

In La Linea de la Concepcion, an der Grenze zu Gibraltar, gewannen die Hanseaten mit 2:1 (2:1).

Filip Kostic traf bereits früh zur Führung für den HSV (7.). Sejad Salihovic erzielte in der 39. Minute den Siegtreffer, nachdem Youssef En Nesiry den zwischenzeitlichen Ausgleich markiert hatte (22.).

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Walace war am Donnerstag mit vier Tagen Verspätung nach seinem Streik im Trainingslager des HSV angekommen.

Der brasilianische Mittelfeldspieler brachte seinen Berater Rogerio Braun mit nach Jerez de la Frontera und traf sich mit Sportchef Jens Todt zu einem ersten Gespräch.

Schon vor dem Krisengipfel hatte Todt erneut angekündigt, Walace im Winter "nicht abgeben" zu wollen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image