Ab in den Winkel! Brandts Traumtor gegen Bremen

Lars Bender verletzt sich im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen Bremen. Bayer Leverkusen muss länger auf seinen Kapitän verzichten.

Bundesligist Bayer Leverkusen muss voraussichtlich drei Wochen ohne Nationalspieler Lars Bender (28) auskommen.

Der Bayer-Kapitän erlitt im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen Werder Bremen (4:2 n.V.) einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich der linken Oberschenkelmuskulatur. Dies gab Bayer am Mittwoch bekannt.

Die Diagnose gab es nach einer MRT-Untersuchung. Lars Bender, dessen Zwillingsbruder Sven ebenfalls beim Werksklub unter Vertrag steht, war in der 79. Minute des Pokalspiels gegen Bremen ausgewechselt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel