vergrößernverkleinern
Domenico Tedesco nahm Leon Goretzka nach dessen schwacher Leistung im Pokal in Schutz
Domenico Tedesco (l.) muss ab der nächsten Saison ohne Leon Goretzka auskommen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Leon Goretzka kann das Trainingsprogramm beim FC Schalke 04 als einziger nicht voll absolvieren. Dennoch ist Trainer Domenico Tedesco optimistisch.

Der FC Schalke 04 hofft auf eine Rückkehr von Nationalspieler Leon Goretzka im Auswärtsspiel am Freitag (20.30 Uhr im LIVETICKER) beim FSV Mainz 05.

"Alle konnten trainieren, einzig Goretzka hat nicht alle Teile des Trainings absolvieren können. Aber sein Signal war relativ positiv", sagte S04-Trainer Domenico Tedesco am Mittwoch auf der Pressekonferenz. Er will allerdings die weiteren Trainingseinheiten noch abwarten und dann eine Entscheidung über einen Einsatz treffen.

Eine besondere Begegnung ist das Spiel bei den Rheinhessen für den langjährigen Mainz-Manager Christian Heidel, jetzt Sportvorstand bei den Königsblauen: "Für mich ist die Partie in Mainz natürlich ein besonderes Spiel. Ich hoffe, dass sie die Klasse halten können. Es steht aber außer Frage, dass wir am Freitag nicht dazu beitragen, sondern die Begegnung gewinnen möchten."

Auch Tedesco warnte vor den Mainzern: "In Not-Situationen ist man in der Lage, gewisse Kräfte freizusetzen. Deshalb ist es ein sehr schwieriges Spiel für uns. Mainz ist nicht über den Tabellenplatz zu definieren."

teilenE-MailKommentare