vergrößernverkleinern
Robert Lewandowski erzielte fünf der letzten elf Bayern-Tore gegen Dortmund
Robert Lewandowski erzielte fünf der letzten elf Bayern-Tore gegen Dortmund © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern kann im Topspiel gegen Borussia Dortmund unter Umständen schon die Meisterschaft perfekt machen - und eine Premiere feiern. Die Fakten zum Spiel.

Der FC Bayern empfängt im Topspiel des 28. Bundesliga-Spieltags am Samstag den Erzrivalen Borussia Dortmund (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Die Bayern waren schon Meister, als sie mit dem 0:3 am 12. April 2014 letztmals ein Heimspiel gegen Dortmund verloren. Nun können sie mit einem Sieg gegen den BVB den Titel holen, wenn Schalke nicht gewinnt - und damit erstmals seit 2000 in einem Heimspiel die Meisterschaft perfekt machen. Beim damaligen 3:1 gegen Bremen profitierten sie von der Leverkusener 0:2-Niederlage in Unterhaching.

SPORT1 hat die Zahlen und Fakten zur Partie:

Die Münchner sind in dieser Saison als einziges Team zu Hause ungeschlagen und haben nur zwei Remis gegen Wolfsburg (2:2) und Hertha (0:0) auf der ansonsten weißen Heimweste.

In den letzten drei Heimspielen gegen Dortmund, die der Rekordmeister mit je einem Gegentor gewann, erzielte Robert Lewandowski gegen seinen Ex-Klub fünf der elf Bayern-Treffer.

Die Westfalen schossen seit dem 0:5 am 13. April 2008 immer ein Tor an der Isar.

Bayern-Trainer Jupp Heynckes gewann nur zwei seiner letzten neun Partien gegen den BVB und keins der letzten vier Heimspiele.

Während der Tabellenführer vor seinem 1800. Bundesligaspiel zuletzt 1:2 in Leipzig verlor, sind die Dortmunder mit Trainer Peter Stöger in der Liga noch ungeschlagen und erreichten in ihrem letzten Liga-Gastspiel ein 1:1 in Leipzig. Sie verloren mit dem neuen Coach aber das Pokal-Achtelfinale in München mit 1:2. Michy Batshuayi erzielte die letzten drei Dortmunder Tore. 

Die Duelle in Zahlen:

Heimbilanz: 29 S, 10 U, 9 N – 115:51 Tore
Gesamtbilanz: 44 S, 29 U, 24 N – 182:119 Tore
Letzter Heimsieg: 4:1 am 8.4.17
Letzte Heimniederlage: 0:3 am 12.4.14
Letzte Elfmeter: FCB (11/8): Lewandowski am 8.4.17 - BVB (10/6): Lewandowski am 4.5.13 (Neuer hält)
Letzter Platzverweis: FCB (7): Rafinha am 12.4.14 - BVB (7): Saka am 17.12.05'
Aktuelle FCB-Schützen gegen Dortmund: Lewandowski (7), Müller (5), Robben (5), Ribery (2), Rudy (2), Alaba, Rafinha, Süle, Wagner
BVB-Schützen gegen München: Reus (5), Götze (2), Sahin (2), Guerreiro, Rode

Die Wettquoten bei Interwetten zu Stuttgart - Leipzig und allen anderen Bundesligaspielen gibt es hier.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image