vergrößernverkleinern
Hamburger SV Training Session
HSV-Debüt von Titz gegen Hertha © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Christian Titz gibt am 27. Spieltag seiner Trainerdebüt beim Hamburger SV gegen die Hertha. Der neue Coach krempelt sein Team radikal um.

Der 27. Bundesliga-Spieltag steht ganz im Zeichen von Christian Titz: Der neue Trainer des Hamburger SV feiert sein Debüt im Oberhaus und trifft am Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) auf Hertha BSC.

Titz krempelt sein Team dabei radikal um. Mathenia und Papadopoulos fliegen unter anderem aus der Startelf. Die HSV-Aufstellung: Pollersbeck - Sakai, Jung, van Drongelen, Santos - Steinmann, Holtby, Hunt - Ito, Kostic, Arp

Zunächst auf der Bank nehmen Mathenia, Jatta, Papadopoulos, Seo, Salihovic, Waldschmidt und Wood Platz. Gar nicht erst im Kader stehen Schipplock, Hahn, Walace, Diekmeier, Janjicic und Vagnoman. 

So spielt HSV-Gegner Hertha: Jarstein - Weiser, Stark, Rekik, Plattenhardt - Maier, Lustenberger, Darida - Lazaro, Mittelstädt, Ibisevic

"Ich sehe in dem Spiel eine Riesenchance", so Titz. Nach nur einer Trainingswoche geht der dritte HSV-Trainer der Saison nach Bernd Hollerbach und Markus Gisdol mit "einem guten Gefühl" und mit "mehr Zuversicht" in das Abstiegs-Endspiel gegen die Berliner.

Nach sage und schreibe 13 Spielen ohne Sieg zählen für den Tabellenvorletzten aus Hamburg nur drei Punkte.

Unter der Woche hatte Titz mit bis zu 33 Spielern trainiert, um den Konkurrenzkampf neu zu entfachen.

Eine gelungene Maßnahme, wie Titz glaubt: "Es hat dazu geführt, dass sich die Spieler voll reingehängt haben. Fußball entscheidet sich auch im Kopf", so Titz, der sich unter der Woche immer wieder einzelne Spieler herauspickte und wie Interims-Sportchef Thomas von Heesen intensive Einzelgespräche führte.

"Es gibt viele, die Qualität haben, aber nicht die nötigen PS auf den Platz kriegen."

Der HSV greift nach dem letzten Strohhalm

Die restlichen Aufstellungen:

Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim

Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05

FC Augsburg -Werder Bremen

So können Sie die Spiele live verfolgen:

TV: Sky

Stream: Sky go

Liveticker: www.sport1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image