vergrößernverkleinern
VfL Wolfsburg v Hertha BSC - Bundesliga
Hertha BSC und der VfL Wolfsburg treffen am späten Ostersamstag aufeinander © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die DFL veröffentlicht die Termine der Spiele bis zum Saisonende. Am Ostersamstag gibt es eine ungewöhnliche Ansetzung. Am 33. Spieltag ist ein Novum möglich.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die restlichen Spieltage der Bundesliga bis zum Ende der Saison 2017/2018 terminiert.

Am Ostersamstag gibt es dabei gleich zwei Abendspiele. Nach dem Topspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund um 18.30 Uhr empfängt Hertha BSC um 20.30 Uhr den VfL Wolfsburg. (SERVICE: Der Spielplan der Bundesliga)

Grund ist die Feiertagsgesetzgebung am Karfreitag, weshalb weder in der Bundesliga noch in der 2. Bundesliga Spiele stattfinden.

Am 29. und 30. Spieltag finden erneut die bei den Fans äußerst umstrittenen Montagsspiele statt. So trifft am 9. April RB Leipzig auf Bayer Leverkusen, eine Woche später bekommt es der FSV Mainz 05 mit dem SC Freiburg zu tun.

Das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Dortmund findet am Sonntag, den 15. April, um 15.30 Uhr statt.

Novum am 33. Spieltag möglich

Ein Novum könnte es am 33. Spieltag geben. Wie üblich sind am vorletzten Spieltag zunächst einmal alle Spiele samstags um 15.30 Uhr angesetzt.

Sollten jedoch RB Leipzig und/oder Borussia Dortmund am Donnerstag, dem 3. Mai 2018, im Halbfinale der Europa League spielen, behält sich die DFL vor, am 33. Spieltag die Partien von Leipzig und Dortmund für Sonntag anzusetzen.

Die Entscheidung hierüber wird laut der DFL unmittelbar nach den Viertelfinal-Rückspielen in den europäischen Club-Wettbewerben Mitte April getroffen.

teilenE-MailKommentare