"Wir schaffen das": Absurder Empfang für neuen HSV-Trainer
teilenE-MailKommentare

Christian Titz bringt gleich sechs neue Spieler in den Kader für das Spiel gegen Hertha BSC. Auch Dennis Diekmeier muss auf die Tribüne.

Der neue HSV-Trainer Christian Titz hat den Kader für das Bundesligaspiel am Samstag gegen Hertha BSC (Sa. ab 15 Uhr im LIVETICKER) kräftig umgekrempelt.

Im Vergleich zur Partie beim FC Bayern München (0:6) veränderte er das 18er-Aufgebot auf gleich sechs Positionen.

Nicht dabei sind Sven Schipplock, Andre Hahn, Walace, Dennis Diekmeier, Vasilije Janjicic und Josha Vagnoman.

Wieder im Kader stehen dagegen Bobby Wood, Lewis Holtby, Tatsuya Ito, Jann-Fiete Arp, Young-Jae Seo und Mittelfeldakteur Matti Steinmann. 

Seo und Steinmann hatte Titz unmittelbar nach seiner Ernennung zum Bundesligacoach aus dem HSV-Regionalligateam hochgezogen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image