vergrößernverkleinern
Ondrej Duda erzielte das Tor für Hertha BSC im Finale
Ondrej Duda erzielte das Tor für Hertha BSC im Finale © twitter@HerthaBSC
teilenE-MailKommentare

Hertha BSC schlägt im Finale des Turniers in Herne einen Zweitligisten. Der FC Augsburg spielt in seinem ersten Testspiel gegen Team aus Österreich remis.

Am Sonntag waren in der Saisonvorbereitung vier Bundesligisten zu Testzwecken im Einsatz. 

Hertha BSC gewann ein Blitzturnier in Herne. Im Finale setzte sich die Mannschaft von Trainer Pal Dardai gegen den Zweitligisten MSV Duisburg mit 1:0 (1:0) durch. 

Im Halbfinale blieben die Berliner gegen Fünftligist Westfalia Herne mit 2:0 siegreich, Neuzugang Javairo Dilrosun traf dabei erstmals im Hertha-Trikot. Die Spieldauer betrug bei allen Begegnungen 60 Minuten.

Das erste Testspiel in der Saisonvorbereitung hatte Hertha gegen den Siebtligisten RSV Eintracht Stahnsdorf (7:0) deutlich gewonnen. Der Tabellenzehnte der Vorsaison bestreitet insgesamt zwei Trainingslager in Neuruppin (12. bis 18. Juli) und Schladming/Österreich (4. bis 11. August).

Augsburg startet mit remis

Der FC Augsburg überzeugte in seinem ersten Testspiel noch nicht. Die Mannschaft von Trainer Manuel Baum kam im Rahmen des Trainingslagers in Mals/Südtirol vor 500 Zuschauern gegen den österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Die Vorarlberger gingen durch einen Kopfball von Tuncer (32.) in Führung, Sergio Cordova (55.) glich für den Bundesligisten aus. Die Augsburger hatten zudem noch Glück, da Lustenau einen Elfmeter verschoss.

Nürnberg startet mit Sieg

Erfolgreicher startete Aufsteiger 1. FC Nürnberg in die Vorbereitung. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner gewann beim Bayernligisten FSV Erlangen-Bruck 5:2 (3:1).

Für den "Club" trafen Edgar Salli (19.), Mikael Ishak (32.), Nils Piwernetz (35.), Neuzugang Törles Knöll (51.) und Adam Zrelak (60.).

Freiburg feiert weiteres Torfestival

Der SC Freiburg feierte auch beim zweiten Test in der Saisonvorbereitung ein Torfestival. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich bezwang den Verbandsligisten SC Lahr nach 4x30 Minuten deutlich mit 8:2. Die Treffer für die Breisgauer erzielten Luca Waldschmidt (8., 37.), Janik Haberer (18.), Manuel Gulde (30.), Florian Niederlechner (70., 97., 100.) und Marco Terrazzino (106.).

Am vergangenen Donnerstag waren die Freiburger mit einem 15:0-Sieg gegen Verbandsliga-Rückkehrer FC Waldkirch in die Vorbereitung gestartet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image