vergrößernverkleinern
In die Frontscheibe des Busses von Hertha BSC wurde "Union" eingeritzt
In die Frontscheibe des Busses von Hertha BSC wurde "Union" eingeritzt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Unbekannte attackieren den Bus von Hertha BSC und ritzen "Union" in die Frontscheibe. Die Täter gehen dabei allerdings nicht besonders schlau vor.

Einige Chaoten haben in der Nacht auf Freitag den Mannschaftsbus von Hertha BSC attackiert.

Die Gruppe ritzte in die Frontscheibe des Busses das Wort "Union" ein, vermutlich waren Fans des Zweitligisten und Rivalen 1. FC Union Berlin am Werk. Die Hertha befindet sich aktuell im Trainingslager in Neuruppin.

Auch das Fenster sei bespuckt worden, berichten rbb24 und bzberlin. Laut der Polizei sei ein Schaden in Höhe von etwa 4500 Euro entstanden. Die Unruhestifter sind allerdings nicht besonders schlau vorgegangen.

Durch die Spucke konnten Speichelproben entnommen werden, zudem hinterließen die Täter laut bzberlin Fingerabdrücke. Zudem befinde sich im Bus eine Kamera, die Aufnahmen macht, wenn sich etwas vor dem Bus bewegt. Deswegen ist es durchaus möglich, dass ein Video von der Attacke existiert.

Hertha stellte Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image