vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund v Benfica - International Champions Cup 2018
Borussia Dortmund v Benfica - International Champions Cup 2018 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Neuzugang Marius Wolf muss die Trainingseinheit bei Borussia Dortmund am Donnerstag vorzeitig abbrechen. Später nennt der Klub Details zu seiner Verletzung.

Borussia Dortmund kann beim Saisonauftakt am Sonntag (18 Uhr im LIVETICKER) gegen RB Leipzig wohl doch auf seinen neuen Offensivspieler Marius Wolf setzen.

Der ehemalige Frankfurter hatte im Training am Donnerstag eine Knöchelverletzung erlitten.

Diese sei jedoch "nicht so schwerwiegend" und der Einsatz am Wochenende "noch immer eine Option", teilte der BVB mit.

Anzeige

ANZEIGE: Jetzt das neue BVB-Trikot kaufen - hier geht es zum Shop.

Wolf muss Training abbrechen

Wolf hatte das Training vorzeitig abgebrochen, er war mit einem Golfcart abtransportiert worden.

Der 23-Jährige war beim beim mühsamen 2:1 nach Verlängerung in der ersten Runde des DFB-Pokals bei der SpVgg Greuther Fürth einer der Lichtblicke in der Mannschaft von Trainer Lucien Favre.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image