vergrößernverkleinern
© SPORT1-Grafik: Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern München und die TSG Hoffenheim eröffnen die 56. Bundesliga-Saison. Wer ist im Vorteil? SPORT1 macht den Head-to-Head-Vergleich.

Das Head-to-Head Bayern vs. Hoffenheim zum Durchklicken:

Julian Nagelsmann will zum Bayern-Jäger werden. Vor dem mit Spannung erwarteten Auftaktspiel der 56. Bundesliga-Saison (Fr., ab 20.30 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1-App) muss der Coach der TSG Hoffenheim aus personeller Sicht aber improvisieren.

Offensiv-Star Andrej Kramaric, zuletzt Vize-Weltmeister mit Kroatien, fällt wegen einer Innenbanddehnung im Knie aus. Zudem sind die Einsätze von Florian Grillitsch, Benjamin Hübner und Havard Nordtveit fraglich. Ebenso wenig zur Verfügung stehen die länger verletzten Dennis Geiger, Lukas Rupp, Nadiem Amiri und Kerem Demirbay.

Kovac fehlt nur Gnabry

Niko Kovac hat dagegen die Qual der Wahl. Bis auf den an muskulären Problemen leidenden Serge Gnabry kann der neue Bayern-Trainer auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Kovac wähnt sich dadurch aber nicht im Vorteil.

Anzeige

"Hoffenheim ist super in Schuss. Das haben sie in der Vorbereitung gezeigt", so der gebürtige Berliner. Wer ist wirklich besser drauf? SPORT1 vergleicht die beiden Teams im Head-to-Head.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image