Mehmedis Doppelschlag lässt Ancelottis Neapel leiden
teilenE-MailKommentare

München - Der VfL Wolfsburg setzt gegen Carlo Ancelottis SSC Neapel ein Ausrufezeichen. Zahlreiche Bundesligisten testen am Samstag ihre Form. Der Ticker zum Nachlesen.

Der VfL Wolfsburg hat gegen den italienischen Vizemeister SSC Neapel einen Achtungserfolg gefeiert und sich eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt in guter Form präsentiert.

Gegen das Team von Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti gewannen die Wölfe mit 3:1 (1:0). Die Tore erzielten Josip Brekalo (43.) und der Schweizer Admir Mehmedi per Doppelpack (71./74.). Für Neapel traf der ehemalige Leverkusener Arkadiusz Milik (69.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Neben Wolfsburg bestritten zahlreiche Bundesliga-Klubs eine Woche vor der ersten Runde im DFB-Pokal ihre letzten Härtetests.

Alle Testspiele im Überblick:

Werder Bremen - FC Villarreal 2:3 (1:0)
Hannover 96 - Athletic Bilbao 2:0 (2:0)
TSG Hoffenheim - SD Eibar 1:1 (0:0)
Borussia Mönchengladbach - Espanyol Barcelona 1:3 (0:1)
1. FC Nürnberg - Valladolid 1:0 (1:0)
Schalke 04 - AC Florenz 3:0 (0:0)
VfB Stuttgart - Real Sociedad 1:0 (1:0)
Legendenspiel Borussia Dortmund - FC Liverpool 3:2
Celta Vigo - Mainz 05 1:2 (1:1)
VfL Wolfsburg - SSC Neapel 3:1 (1:0)
FC Valencia - Bayer Leverkusen 3:0 (2:0)

Leverkusen patzt bei Härtetest in Valencia

Die Spiele zum Nachlesen im TICKER:

+++ Siege für Wolfsburg und Mainz +++

Wolfsburg und Mainz gewinnen ihre Generalproben.

+++ Ausgleich stachelt Wölfe an +++

Den Ausgleich des Ex-Leverkuseners Milik (69.) beantwortet Wolfsburg mit einem Doppelschlag: Mehmedi (71., 75.) bringt die Wölfe gegen Ancelottis Neapel auf die Siegerstraße.

+++ Mainz dreht Partie +++

Pablo De Blasis schießt die Mainzer in Vigo in Front (54.).

+++ Mainz gleicht aus +++

Per Elfmeter gleichen die Rheinhessen in Vigo aus (41.).

+++ Wolfsburg führt +++

Brekalo schließt einen gelungenen Spielzug zur Wölfe-Führung (43.) ab.

+++ Mainz liegt zurück +++

Celta Vigo geht in der 16. Minute in Führung.

+++ Mainz und Wolfsburg legen los +++

Die Partien laufen.

+++ Mainz gegen Vigo gefordert +++

+++ VfB gewinnt knapp +++

Der VfB gewinnt seinen finalen Härtetest mit 1:0. Ein früher Treffer von Akolo (10.) entscheidet das Spiel gegen Real Sociedad.

+++ BVB-Legenden LIVE auf SPORT1 +++

Das Legendenspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Liverpool JETZT LIVE im TV auf SPORT1.

+++ Schalke siegt deutlich +++

Mit 3:0 gewinnen die Königsblauen ihre Generalprobe vor dem Pflichtspielstart gegen den AC Florenz.

+++ So spielen die BVB-Legenden +++

De Beer - Evanilson, Stevic, Cesar, Chapuisat, Petric, Ewerthon, Riedle, Lambert, Dede, Ricken

+++ Schalke in Torlaune +++

Teuchert stellt mit einem Schlenzer unter die Latte auf 3:0 (85.). Von Florenz kommt jetzt kaum noch Gegenwehr.

+++ Neuzugang erhöht für Schalke +++

Neu-Schalker Steven Skrzybski trifft zum 2:0 gegen Florenz (75.).

+++ Gelungene Generalprobe für den Club +++

Aufsteiger Nürnberg schließt die Vorbereitung mit einem Erfolgserlebnis ab. Der letzte Test gegen Real Valladolid geht mit 1:0 an die Franken.

+++ Gladbach-Pleite besiegelt +++

Mit 1:3 unterliegt Gladbach im Härtetest Espanyol Barcelona.

+++ Schalke geht in Führung +++

Weston McKennie staubt aus kurzer Distanz nach einer flachen Hereingabe von Daniel Calgiuri zur Schalker Führung ab (69.).

+++ VfB erwischt guten Start +++

Chadrac Akolo bringt die Schwaben gegen Real Sociedad bereits in der zehnten Spielminute in Front.

+++ Hoffenheim verspielt Sieg +++

Die TSG muss sich zum Abschluss der Vorbereitung mit einem Remis zufrieden geben. Durch ein Eigentor kurz vor Schluss von Vogt trennen sich die Kraichgauer 1:1 von der SD Eibar.

+++ Espanyol stellt alten Abstand her +++

Gladbach liegt nun 1:3 zurück. Espanyol trifft in der 82. Minute.

+++ Hannover siegt im Härtetest +++

Die Niedersachsen tanken vor dem Saisonstart Selbstvertrauen. Gegen Athletic Bilbao setzt sich Hannover mit 2:0 durch.

+++ Hoffenheim kassiert Ausgleich +++

Eibar kontert Hoffenheims Führung, Kevin Vogt (83.) trifft ins eigene Netz.

+++ Gladbach kommt wieder ran +++

Josip Drmic verkürzt für die Borussia gegen Espanyol (74.).

+++ Nastasic ans Lattenkreuz +++

Um ein Haar die Führung für Schalke: Nastasic knallt einen Freistoß von halbrechts ans linke Lattenkreuz (50.).

+++ Rot nach Videobeweis - Club in Überzahl +++

In Nürnberg werden auch die neuen Texteinblendungen beim Videobeweis getestet. Valladolid-Profi Moyano sieht schließlich nach Überprüfung die Rote Karte (59.).

+++ Gladbach droht Niederlage +++

Der Rückstand der Fohlen wächst. Espanyol erhöht in der 59. Minute auf 2:0.

+++ Hoffenheim legt vor +++

Die TSG geht durch einen Treffer von Nadiem Amiri gegen die SD Eibar in Führung.

+++ Pause auf Schalke +++

Keine Tore in den ersten 45 Minuten.

+++ Valentini trifft für den Club +++

Nürnberg geht dank Enrico Valentini gegen Real Valladolid kurz vor der Pause in Führung (45.+1).

+++ Gladbach gerät in Rückstand +++

Praktisch mit dem Pausenpfiff trifft Piatti für Espanyol.

+++ Irres Finale in Bremen +++

Was ist denn das für eine verrückte Schlussphase in Bremen? Zunächst erzielt Werder den Ausgleich. Yuya Osako trifft nach Flanke von Pizarro. Doch Morlanes sichert den Gästen im letzten Angriff den Sieg. Endstand: Bremen 2, Villarreal 3.

+++ Schalke empfängt Florenz +++

Folgende Elf schickt S04-Coach Domenico Tedesco ins Rennen:

+++ Asano erhöht für 96 +++

Hannover legt in Minute 28 nach! Linton Maina bedient Takuma Asano mit einem tollen Pass in den Lauf - und die Nummer 11 vollendet aus zentralen 16 Metern mit dem ersten Kontakt.

+++ Villarreal geht wieder in Führung +++

Doppelpack! Toko Ekambi macht in der 64. Minute das 2:1 für die Gäste. Bremen droht im Härtetest vor heimischer Kulisse eine Niederlage.

+++ Hannover trifft gegen Bilbao +++

In der 22. Minute zappelt das Netz. Takuma Asano bringt den Ball stark von links in den Fünfer, wo Niclas Füllkrug zur Führung für unsere Roten abstaubt.

+++ Villarreal erzielt Ausgleich +++

Tor für die Gäste! Toko Ekambi macht vier Minuten nach dem Wiederbeginn aus spitzem Winkel den Ausgleich.

+++ Halbzeit in Bremen +++

+++ Kruse trifft zur Führung +++

In der 25. Minute geht Bremen in Führung. Das Tor erzielt der Kapitän Max Kruse mit einem schönen Chip über den Keeper der Spanier.

+++ Kruse erstmals Werder-Kapitän +++

Ex-Nationalspieler Max Kruse läuft heute erstmals offiziell mit der Binde auf. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image