vergrößernverkleinern
Lukasz Piszczek schied mit Polen in der WM-Vorrunde aus
Lukasz Piszczek schied mit Polen in der WM-Vorrunde aus © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Lukasz Piszczek entscheidet sich nach der enttäuschenden WM zum Rücktritt aus der polnischen Nationalmannschaft. Es sei eine "harte, aber rationale Entscheidung".

Lukasz Piszczek von Borussia Dortmund hat nach elf Jahren und 65 Länderspielen seinen Rücktritt aus der polnischen Nationalmannschaft erklärt.

"Im Leben muss man manchmal harte, aber rationale Entscheidungen treffen. Nach lange Zeit habe ich es geschafft. Mein Abenteuer mit der Nationalmannschaft ist vorbei", schrieb der 33-Jährige am Samstag bei Instagram.

Der Rechtsverteidiger nahm für Polen an drei Europameisterschaften (2008, 2012, 2016) und in diesem Sommer an der Weltmeisterschaft in Russland teil. "Es war eine besondere Zeit. An dieser werde ich immer gerne zurückdenken", so Piszczek, der seinen Vertrag beim BVB im März bis Juni 2020 verlängert hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image