vergrößernverkleinern
Sport-Club Freiburg v 1. FC Koeln - Bundesliga
Freiburgs Trainer Christian Streich plagen Rückenschmerzen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Freiburgs Trainer Christian Streich fehlt bei der Pressekonferenz kurz vor dem 1. Spieltag der Bundesliga. Sein Assistent Lars Voßler springt für ihn ein.

Bundesligist SC Freiburg hatte bereits vor Beginn der neuen Saison seinen ersten Ausfall zu beklagen.

Trainer Christian Streich - berühmt für seine unterhaltsamen Pressekonferenzen - fehlte bei der PK vor dem Heimspiel am 1. Spieltag gegen Pokalsieger Eintracht Frankfurt (Samstag, ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) wegen Rückenbeschwerden.

Er wurde vertreten von seinem Assistenten Lars Voßler.

Der Co-Trainer will sich von der Krise des Gegners, der im DFB-Pokal in der ersten Runde gescheitert war, nicht blenden lassen.

"Die Eintracht hatte jetzt ein Negativerlebnis im Pokal, aber das werden wir sicher nicht überbewerten", sagte Voßler, der als Saisonziel den Klassenerhalt ausrief.

Auf die Abschlussfrage, wie es sich so anfühlte, mal an Streichs Stelle vor die Journalisten zu treten, antwortete der 42-Jährige: "Eigentlich war es ganz ok. Ein bisschen Respekt hat man ja schon vor den Fragen. Aber ich bin froh, wenn ich es wieder abgeben kann."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image