vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-STUTTGART-FRANKFURT
Benjamin Pavard (l.) steigt beim VfB Stuttgart frühzeitig ins Training ein © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Weltmeister Benjamin Pavard macht seinen Arbeitgeber glücklich: Der Weltmeister kehrt früher aus dem Urlaub zurück, um mit der Mannschaft zu trainieren.

Weltmeister Benjamin Pavard hat am Mittwoch wieder das Training beim  VfB Stuttgart aufgenommen. Der 22 Jahre alte Franzose kehrte auf eigenen Wunsch früher als geplant aus seinem Urlaub zurück.

"Ein tolles Zeichen von Benji, der eigentlich noch bis zum kommenden Montag Urlaub gehabt hätte. Er wollte aber unbedingt schon früher wieder mit dem Team trainieren", sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke.

Pavard will sich bei Mannschaft bedanken

"Ich freue mich, wieder beim VfB und meinen Jungs zu sein. Natürlich freue ich mich auch auf Trainer Tayfun Korkut, den gesamten Trainerstab und unseren tollen Staff. Außerdem muss ich mich ja noch bei meinen Mannschaftskameraden für ihr wunderbares Lied bedanken", sagte Pavard.

Vor dem WM-Viertelfinale gegen Uruguay (2:0) hatten die VfB-Profis dem umworbenen WM-Shootingstar in einer Videobotschaft viel Glück gewünscht und das von französischen Fans kreierte Pavard-Fan-Lied gesungen.

Bayern mit großem Interesse an Pavard

Der Verteidiger ist seit der WM heiß begehrt. Vor allem Rekordmeister Bayern München soll großes Interesse an einer Verpflichtung von Pavard haben, der beim 4:3-Erfolg im Achtelfinale gegen Argentinien das "Tor der WM 2018" gelang.

Wie der VfB bekannt gab, wird Pavard in den nächsten Tagen keine  öffentliche Auftritte absolvieren, um sich rein auf den Spiel- und Trainingsbetrieb konzentrieren zu können.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image