vergrößernverkleinern
Wendell musste gegen Wolfsburg ausgewechselt werden
Wendell musste gegen Wolfsburg ausgewechselt werden © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Verletzung von Bayer Leverkusens Wendell ist nicht so schwer wie angenommen. Heiko Herrlich rechnet bereits in Kürze wieder mit dem Brasilianer.

Bayer Leverkusens Trainer Heiko Herrlich hat bei der Verletzung des brasilianischen Linksverteidigers Wendell Entwarnung gegeben.

"Es ist nicht ganz so schlimm, die Kapsel ist angerissen. Er muss wohl eine Woche Pause machen, aber kann in zwei Wochen wieder mitwirken", sagte der Bayer-Coach.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Bayer Leverkusen kaufen - hier geht es zum Shop

Wendell war umgeknickt und musste in der 59. Minute ausgewechselt werden. Für ihn kam der Chilene Charles Aranguiz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image